Navigation
13.02.2017

Gewitter im GehirnDer zweite Montag im Februar ist der Internationale Tag der Epilepsie – in diesem Jahr ist es der 13.Februar. Grund genug die Eltern-Selbsthilfegruppe „Blitz-Kids“ vorzustellen und über Epilepsie bei Kindern zu informieren...... weiter

06.01.2017

Wir kommen daher aus dem Morgenland„Wir kommen daher aus dem Morgenland“ – Die Sternsinger der EssenerGemeinde St. Bonifatius kamen zu Besuch ins Elisabeth-Krankenhauses Essen. Siebrachten, zur großen Freude der kleinen und großen Patienten und Mitarbeiter, hoffnungsvollenGesang und Segen. „Wenn die Leute krank sind, dann ist es... weiter

05.01.2017

Eine Spende für den Förderverein als WeihnachtsgeschenkDer Verein der Freunde und Förderer des Elisabeth-Krankenhauses in Essen e.V. freut sich über die großzügige Spende der Firma Bautenschutz Heinrich Hahne.Das familiengeführte Unternehmen hat im vergangenen Jahr darauf verzichtet,  Weihnachtspräsente zu versenden.Mit dem dadurch eingesparten Geld... weiter

12.12.2016

Hilfe für Kinder mit Zerebralparese in Peru – 
Adveniat vermittelt Kooperation mit Essener KinderklinikDas Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat vermittelt zwischen dem Elisabeth-Krankenhaus Essen und dem Gesundheitszentrum des Vikariats Jaén im Amazonasgebiet Perus einen Austausch über Behandlungsmöglichkeiten für Kinder mit Zerebralparese. Sie leiden unterBewegungsstörungen, können meist kaum laufen, ihre... weiter

07.12.2016

Viele Gewinner –
Gurtsystem stärkt Mitarbeiter und PatientenHaus Berge für „Bestes Bewegungskonzept“ ausgezeichnet  Grund zur Freude in Essen-Bergeborbeck. „Herzlichen Glückwunsch zum besten Bewegungsprojekt!“, heißt es in dem Schreiben der AOK Rheinland/Hamburg an Maren Hermsen, Pflegedienst- und Standortleitung im Krankenhaus des... weiter

07.12.2016

Zuhören, spazieren gehen
und den Wellensittich hüten10 Jahre „Grüne Damen“ im Elisabeth-Krankenhaus EssenVorsichtig klopft Anni Salomon an die Tür des Patientenzimmers. Langsam öffnet  sie die Türe und fragt: „Darf ich eintreten?“Jeden Dienstag ist die 75-jährige Essenerin auf den Stationen Ursula und Theresiades... weiter

21.11.2016

Haus Berge ist deutschlandweit einmalig„Es ist uns eine große Ehre“,  begrüßte Contilia Geschäftsführer Heinz D. Diste die chinesische Delegation beim Besuch des Campus Haus Berge.    Rund 90 Mediziner, weitere Experten und politische Vertreter aus China und Deutschland waren  der Einladung der... weiter

10.11.2016

Den eigenen Weg finden - 12. Informationstag zu BrustkrebserkrankungenUnter dem Titel „Den eigenen Weg finden“ veranstaltet das Brustzentrum Essen I am Westdeutschen Tumorzentrum und das Netzwerk Brustkrebs am Universitätsklinikum Essen am Samstag, 26. November, den 12. Informationstag zu Brustkrebserkrankungen. In diesem Jahr ist Veranstaltungsort das Elisabeth-Krankenhaus... weiter

09.11.2016

Slowakischer
Gesundheitsminister zu Gast im Elisabeth-Krankenhaus EssenIm Rahmen desBesuches bei Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit, war der slowakischeGesundheitsminister Dr. Tomáš Drucker zu Gast im Elisabeth-Krankenhaus Essen.Gemeinsam mit einer Delegation aus dem slowakischen Gesundheitsweseninformierte sich Drucker insbesondere über die... weiter

02.09.2016

Mit „Ellis Freunde“ in die Luft Die Schiffschaukel schwingt hoch in die Luft, die „Ente Willi“, das Rot-Weiss Essen-Maskottchen, dreht seine Runden und kuschelt mit den Kindern,  der Clown bringt Kinder mit lustigen Ballonfiguren zum Lachen, hinter schön geschminkten Gesichtern strahlen blaue, braune und grüne Kinderaugen!... weiter