Navigation

Wenn sich das Sprachsystem eines Kindes nicht altersgemäß entwickelt, liegt eine Sprachentwicklungsstörung vor. Diese können sehr vielfältig sein: eingeschränktes Sprachverständnis (im Alltag versteht das Kind aufgrund von Situation, Mimik, Gestik etc. meist, was man von ihm möchte, aber etwa einer vorgelesenen Geschichte kann es nicht folgen), geringer Wortschatz, Wortfindungsstörungen, Dysgrammatismus (nicht-altersgemäße Grammatikfehler).

Als Ursache kommen etwa Hörschäden, Sehbehinderung, mentale Retardierung, psychische Erkrankungen oder Erbkrankheiten in Betracht.

ICD Codes

F80.9 Entwicklungsstörung des Sprechens oder der Sprache, nicht näher bezeichnet
F80.1 Expressive Sprachstörung
F80.2 Rezeptive Sprachstörung

Synonyme

Dyslalie
Dysgrammatismus

Einrichtungen der Contilia Gruppe zum Thema

Diagnosen

  • Erwachsene
  • Kind
  • Säugling