Navigation
MTA-Schule, Essen

MTA-Schule
Klara-Kopp-Weg 1
D-45138 Essen
Fon +49(0)201 897-2530
Fax +49(0)201 897-2229

MTA-Schule in Essen

Prof. Dr. Gerd HafnerSehr geehrte Interessenten,

Medizinisch Technische Assistenten sind medizinische Fachkräfte und auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Die MTA-Schule des Elisabeth-Krankenhauses bildet seit 1958 als staatlich anerkannte Berufsfachschule medizinisch technische Laboratoriumsassistenten (MTA-L) und medizinisch technische Radiologieassistenten (MTA-R) aus.

Wer steht dahinter?

Die MTA-Schule des Elisabeth-Krankenhauses ist durch die Zugehörigkeit zur Contilia Gruppe in einen starken Krankenhausverbund eingebettet. Um die Ausbildung der MTA-Schüler kümmern sich Experten aus der Praxis und qualifizierte Fachlehrer.

  • Im Fachbereich Laboratoriumsmedizin werden in zwei Kursen jeweils 16 Schülern ausgebildet.
  • Im Fachbereich Radiologie kooperiert die Schule des Elisabeth-Krankenhauses mit der MTA-Schule des Universitätsklinikums Essen, wobei in zwei Kursen jeweils zehn Schüler ausgebildet werden.

Nach einem erfolgreichen Abschluss des Examens ist die MTA-Schule immer daran interessiert, den Schülern bei der Suche nach einer dauerhaften Anstellung behilflich zu sein. In den letzten Jahren wurden alle erfolgreichen Absolventen der Schule, die eine Tätigkeit als MTA-L aufnehmen wollten, auch in ein längerfristiges Arbeitsverhältnis übernommen.

Wir freuen uns, Sie als Auszubildende bei uns begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Gerd Hafner
Ärztlicher Leiter Laboratoriumsdiagnostik, Schulleiter