Navigation

Die Contilia ist fortwährend bemüht, ihren Mitarbeitern in verschiedenen Bereichen Unterstützung zukommen zu lassen und interessante Leistungen anzubieten. Dies geschieht momentan unter anderem in folgenden Punkten:

Cafeteria – Täglich gesund und abwechslungsreich

In der Cafeteria haben die Mitarbeiter die Möglichkeiten, ihre Mahlzeiten gemeinsam in geselliger und einladender Atmosphäre einzunehmen. Dabei können die Mitarbeiter der Contilia von reduzierten Preisen profitieren.Der abwechslungsreiche Speiseplan ist jeweils zum Anfang der Woche im Intranet hinterlegt und offeriert kalte und warme Speisen. Dies umfasst immer ein frisch zubereitetes Aktionsmenü mit saisonalen Besonderheiten. Außerdem werden täglich ein umfangreiches Salatbuffet, Kuchen, Eis, verschiedene Nachspeisen und Getränke angeboten.

VRR | Firmenticket

Firmenticket

Der VRR Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gewährt den Mitarbeitern der Contilia Gruppe besondere Bedingungen für vergünstigte Monatstickets im öffentlichen Nahverkehr. Nähere Einzelheiten sind im Contilia Intranet veröffentlicht.

Zusammenarbeit mit der Bank im Bistum Essen

Die Bank im Bistum Essen eG bietet den Mitarbeitern besondere Konditionen bei Baudarlehen und Riester-Verträgen. Nähere Einzelheiten sind im Intranet zu finden.

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Wenn Mitarbeiter länger oder häufiger erkranken, wollen wir genauer hinzuschauen und uns fragen: Wo liegen die Ursachen? Welche Auswirkungen hat das Arbeitsumfeld? Und welche Unterstützung benötigt der Erkrankte, um wieder arbeitsfähig zu werden und nach seiner Rückkehr an den Arbeitsplatz dauerhaft gesund zu bleiben? Antworten darauf sucht das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM)

Das BEM kann bei allen erkrankten Mitarbeitern angewendet werden, die für längere Zeit oder mehrfach im Laufe eines Jahres arbeitsunfähig sind. Dem Kranken oder Genesenden wird in zunächst ein vertrauliches Gespräch mit der Betriebsärztin angeboten, in dem unter anderem gefragt wird, ob die Erkrankung durch das Arbeitsumfeld verursacht wird und wie gegebenenfalls Abhilfe geschaffen werden kann.

Bei weiteren Gesprächen ist, wenn der Betroffene dies wünscht, auch die Mitarbeitervertretung (MAV), ggf. die Schwerbehindertenvertretung, der Vorgesetzte sowie die Personalleitung anwesend. Das Angebot des BEM ist freiwillig.

Hilfe bei der Wohnungssuche

Für die vorübergehende Unterbringung von Mitarbeitern – insbesondere in der Anfangsphase der Beschäftigung – können möblierte Zimmer in Häusern des Ordens, der Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern von der hl. Elisabeth zu Essen im Essener Stadtteil Schuir, vermittelt werden. Für andere Wohnungen stellt die Contilia den Kontakt zu ihrem Wohnungsverwalter her, der geeignete Objekte anbieten kann. Aktuelle Angebote finden sich zudem immer im Intranet der Contilia Gruppe.

Aktion Restcent

Bereits seit 1998 nimmt die Contilia an der „Aktion Restcent“ teil. Bei dieser Regelung verzichten die teilnehmenden Mitarbeiter auf die Nachkomma-Centbeträge ihres Gehalts. Die einbehaltenen Beträge kommen gemeinnützigen Organisationen zugute:

  • 1/3 der katholischen Organisation Adveniat
  • 1/3 der katholischen Organisation Misereor
  • 1/3 der evangelischen Organisation Brot für die Welt

Die Teilnahme ist natürlich freiwillig.

Betriebsfest

Miteinander arbeiten – miteinander feiern. So lässt sich das Motto des seit einiger Zeit jährlich stattfindenden Betriebsfestes beschreiben, zu dem die Mitarbeiter aller Einrichtungen der Contilia Gruppe zusammen kommen. Die Feste verstehen sich einerseits als Dankeschön der Geschäftsführung für das Engagement der Mitarbeiter, andererseits wird den Mitarbeitern die Gelegenheit geboten, sich einrichtungsübergreifend kennen zu lernen, auszutauschen und einige schöne Stunden miteinander zu verbringen.