Navigation

Es gibt viele Gründe für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Sie möchten für sich herausfinden, ob ein sozialer Beruf tatsächlich zu Ihnen passt, Sie möchten die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn oder zum Studium sinnvoll überbrücken oder einfach nur anderen Menschen etwas Gutes tun? Die Contilia Gruppe bietet Ihnen die Gelegenheit.

Sowohl FSJ als auch BFD bieten die Möglichkeit, sich in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens einzubringen und die eigene Zeit für etwas Sinnvolles einzusetzen. Zeit, das bisher Erlebte zu reflektieren und um über die eigene persönliche und berufliche Zukunft nachzudenken. Zeit, um interessante Menschen kennenzulernen und sich an neue Aufgaben heranzutrauen. Kurzum es ist eine Zeit, in der Sie wichtige Erfahrungen sammeln können, die über das Jahr hinaus wirken.

Die Contilia bietet jedes Jahr mehrere Plätze für das FSJ und den BFD in ihren Einrichtungen an. Dabei helfen die FSJler und BFDler bei der Pflege von kranken oder alten Menschen, unterstützen Erzieherinnen bei ihrer täglichen Arbeit mit Kindern - um nur einige Beispiele zu nennen. Die Aufgaben von Freiwilligen der Contilia sind äußerst vielfältig.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr und der Bundesfreiwilligendienst dauern zwischen 6 und 18 Monaten. Um ausreichend Zeit zur Verfügung zu haben, empfehlen wir Ihnen jedoch eine Zeit von mindestens 12 Monaten. Für FSJ und BFD ist ein Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben. Ein FSJ ist für Menschen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres möglich. Für den Bundesfreiwilligendienst hingegen bestehen keine Altersgrenzen, außerdem ist nach einer Pause von mindestens 5 Jahren auch ein erneuter Einsatz als Bundesfreiwilligendienstleistender möglich.

Integriert in das FSJ und den BFD ist - im Gegensatz zu einem Praktikum - ein abwechslungsreiches Seminarprogramm von 5 x 1 Woche, das wir zusammen mit dem Bistum Essen und dem DRK Landesverband Nordrhein in Düsseldorf anbieten. In diesen Seminarwochen stehen Themen wie Grundlagen der Gesundheitspflege, Erste Hilfe, Kommunikation, Teamarbeit und Konfliktmanagement im Vordergrund.

FOS-Praktikanten

Schüler einer Fachoberschule (FOS) müssen während der 11. Klasse ein einjähriges Praktikum absolvieren. Schülern der Fachrichtung Sozial- und Gesundheitswesen bietet die Contilia die Möglichkeit, dieses Praktikum in ihren Einrichtungen zu absolvieren.
Der schulische Unterricht findet an zwei Tagen in der Woche statt, der praktische Einsatz, beispielweise im Krankenhaus oder in einem Seniorenstift, erfolgt an weiteren drei Tagen in der Woche.

Kontakt

  • Heike Drietelaar

    Elisabeth-Krankenhaus
    Pflegedirektion
    Assistentin d. Pflegedirektion/ Praktika+Freiwilligendienst
    Klara-Kopp-Weg 1
    45138 Essen
    Fon +49 201 897 2102
    Fax +49 201 897 2109
  • Eike Patzelt

    St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr
    Pflegedienstleitung
    Sekretärin / Ansprechpartnerin Praktika + Freiwilligendienst
    Kaiserstraße 50
    45468 Mülheim
    Fon +49 208 305 2802
    Fax +49 208 305 2800
Weitere Einrichtungen

Bewerbungen und Anfragen an weitere Einrichtungen der Contilia GmbH (z.B. Senioreneinrichtungen, Kita etc.) richten Sie bitte an die jeweiligen Einrichtungsleiter.