Navigation
Contilia Gruppe | Institut für Psychosoziale Medizin - Schwerpunkt Psychoonkologie und Psychodiabetologie
Institut für Psychosoziale Medizin

Psychosoziale Faktoren - insbesondere in der Psychoonkologie und Psychodiabetologie

Die Diagnose einer ernsthaften körperlichen Erkrankung kann das Leben davon betroffener Menschen und ihrer Angehörigen erheblich ins Wanken bringen.

Neben einer umfassenden medizinischen Behandlung ist eine angemessene Bewältigung der Krankheit eine wichtige Voraussetzung für zukünftiges Wohlbefinden, psychische Gesundheit und Lebensqualität. Deshalb werden psychosoziale Faktoren in der Behandlung zunehmend stärker berücksichtigt. Dem tragen wir Rechnung, indem die Psychoonkologie und Psychodiabetologie einen wesentlichen Schwerpunkt unserer Arbeit darstellt.

Alpentrekking nach einer Krebserkrankung

In Deutschland erkranken über 430.000 Menschen jährlich neu an Krebs, davon allein über 70.000 Frauen an Brustkrebs
und beinahe 65.000 Männer an Prostatakrebs. Die Krebstherapien sind meist sehr langwierige Verfahren – es folgen Zeiten
des Hoffens und Bangens... weiter lesen

Onko-Treff

Contilia Gruppe | Onko-Treff

Die Frauenklinik des Elisabeth-Krankenhauses Essen und das Institut für Psychosoziale Medizin bieten jeden zweiten Donnerstag im Monat einen Gesprächskreis für Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen an. Im Mittelpunkt stehen der Austausch mit Betroffenen und Experten sowie Vorträge zu medizinischen und psychologischen Themen rund um das Leben mit der Krebserkrankung.

Web-Interviews auf MediWeb.TV

Mediweb - Interviews mit Dr. phil. Rainer Paust

Folgende Web-Interviews mit Dr. phil. Rainer Paust können Sie auf MediWeb.TV ansehen:

Leben mit Diabetes: Tipps für Angehörige 

Diagnose Diabetes: Strategien zur Bewältigung 

Diabetes Coping-Schulung

Diagnose Krebs

Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir im Dialog Bewältigungsstrategien im Umgang mit einer Krebserkrankung austauschen sowie hilfreiche Methoden aus den Bereichen Sport und Bewegung, Kreativität und Soziale Unterstützung vorstellen. Termin: 30.05.2016, weitere Informationen finden Sie hier.

Einführung in die Diabetesbehandlung

Die systemische Therapie ist bei Erwachsenen u. a. für den Anwendungsbereich psychischer und sozialer Faktoren bei der Bewältigung chronisch körperlicher Erkrankungen und darüber hinaus in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen wissenschaftlich anerkannt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer