Navigation

Unter einem Dach

Die beiden Unternehmen Contilia GmbH und Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH (KKRH) sind im März 2014 zusammengeführt worden.

Mit dem Zusammenschluss entstand ein leistungsstarker gemeinnütziger Verbund, in dem sich rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Gesundheit und Pflege der Menschen im mittleren Ruhrgebiet einsetzen. Der Verbund betreibt sechs Krankenhausstandorte mit 1.400 Betten, dazu gehören das Elisabeth-Krankenhaus Essen in Essen-Huttrop, das Geriatrie-Zentrum Haus Berge in Essen-Bergeborbeck, das St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh, die Fachklinik Kamillushaus in Essen-Heidhausen, das St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr und das St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern in Hattingen.

Darüber hinaus gehören nunmehr elf Senioreneinrichtungen zwischen Mülheim und Schwelm, stationäre wie ambulante Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Einrichtungen für Kinder und Jugendliche zur Contilia Gruppe.

Standortübersicht

Zur Vergrößerung der Karte bzw. der einzelnen Ausschnitte nutzen Sie bitte den Link zur Standortkarte oder klicken Sie auf die Grafik. Über die Auswahl des Zoom-Faktors Ihres pdf-Readers können Sie den gewünschten Ausschnitt vergößern.

Contilia Gruppe | Standortkarte

Organigramm der Contilia Gruppe

Zur Vergrößerung der Karte öffnen Sie Sie bitte das Schaubild "Gesellschaftsrechtliche Struktur der Contilia GmbH" oder klicken Sie auf die Grafik.