Station Maria Geriatrie-Zentrum Haus Berge

Die Station Maria befindet sich in der zweiten Etage des Altbaus des Geriatrie-Zentrums Haus Berge. Sie verfügt über 38 Betten in mehreren Einzel- sowie geräumigen Doppel- und Dreibettzimmern. Vorwiegend werden Patienten im Rahmen einer geriatrischen Komplexbehandlung betreut, aber auch geriatrische Patienten mit akuten Erkrankungen, bei denen eine stationäre Behandlung notwendig ist.

Die Betreuung unserer Patienten erfolgt durch ein multidisziplinäres Team

Im ärztlichen Bereich stehen mehrere Stationsärzte zur Verfügung, darunter Fachärzte für Innere Medizin und Allgemeinchirurgie. Oberärztlich geleitet wird die Station von Jan Rasmus Günther, Facharzt für Innere Medizin. Hausintern können für besondere Fragestellungen außerdem Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie zu Rate gezogen werden.

Das breit aufgestellte Pflegeteam besteht überwiegend aus examinierten Pflegekräften aus den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Altenpflege. Unter Ihnen befinden sich Pflegekräfte mit Fachqualifikation für geriatrische Rehabilitation sowie Demenz- und Wundexperten.

Ergänzt wird das Pflege- und Ärzteteam durch Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden, die unseren Patienten helfen, Mobilität und Alltagsfähigkeiten beizubehalten bzw. wiederzuerlangen und eventuell beeinträchtigte Sprech- und Schluckmotorik zu verbessern. Unser Sozialdienst sorgt auch über den stationären Aufenthalt hinaus für eine adäquate und individuell zugeschnittene Versorgung unserer Patienten.