Ergotherapie (ERGO) TTZ Haus Berge

Grundsätze der Ergotherapie

In der Ergotherapie geht es nicht um die mechanische Wiederherstellung körperlicher, geistiger oder psychischer Funktionen, sondern darum, dass der Mensch die verschiedenen Rollen und die damit verbundenen Aufgaben in seinem Leben optimal einnehmen kann. Das Erreichen von größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag- und/oder Berufsleben ist das Ziel.

Ein wichtiger Grundsatz ergotherapeutischer Arbeit ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen fachübergreifenden Berufsgruppen. Diese Zusammenarbeit erfolgt verstärkt mit:

  • Ärzten/Kinder- und Jugendpsychiatern
  • Fachkollegen
  • Erziehern
  • Psychologen/Heilpädagogen
  • Schulen/Lehrern
  • Sozialpädagogen
  • Pflegepersonal
  • Umfeld der Familie
  • Motorisch– Funktionelle Behandlung
  • Sensomotorisch–perzeptive Behandlung
  • Hirnleistungstraining
  • Psychisch–funktionelle Behandlung

Motorisch-funktionelle Behandlung (E02)

Die motorisch–funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der motorischen Funktionen mit und ohne Beteiligung des peripheren Nervensystems und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Die Therapie ist auch als Hausbesuch möglich.


Sensomotorisch-perzeptive Behandlung (E03)

Die sensomotorisch-perzeptive Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der sensomotorischen und perzeptiven Funktionen mit den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Die Therapie ist auch als Hausbesuch möglich.


Hirnleistungstraining (E04)

Das Hirnleistungstraining dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Die Therapie ist auch als Hausbesuch möglich.


Psychisch-funktionelle Behandlung (E05)

Die psychisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der psychosozialen und sozioemotionalen Funktionen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Die Therapie ist auch als Hausbesuch möglich.


Anmeldung

0201–9464280

Öffnungszeiten

Mo – Do: 08:00 – 18:00 Uhr
Fr:  08:00 – 16:00 Uhr

Wichtige Informationen

  • Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung.
  • Bitte kommen Sie 5 Minuten vor Therapiebeginn.