Klinik für Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Hochkomplexe Gelenke

In der Klinik für Schulter- und Ellenbogenchirurgie am St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh bieten wir unseren Patienten alle modernen chirurgischen Verfahren und Therapien zur Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Gelenke an Schulter und Ellenbogen an.

Dank der großen Erfahrung und Spezialisierung unseres Teams finden Patienten aus ganz Deutschland und dem Ausland bei uns kompetente Hilfe. Unsere langjährige klinische und wissenschaftliche Kompetenz kombiniert mit dem Einsatz modernster Technik verspricht unseren Patienten hohe Erfolgsaussichten. Vor jeder Therapie steht die eingehende Diagnostik (Link Reha Kupferdreh) aus körperlicher Untersuchung, Ultraschall und bildgebenden Verfahren. Nach der Therapie sorgen individuell erstellte Nachsorge- und Reha-Pläne für schnellstmögliche Genesung.

Operative Therapieschwerpunkte

  • Arthroskopische Gelenkmobilisierung bei Schultersteife (Arthrolyse)
  • Arthroskopische Kalkausräumung
  • Arthroskopische und offene Rotatorenmanschettennaht
  • Arthroskopische und offene Stabilisierung nach Schulterluxation
  • Endoprothetik: Teil-, Vollersatz und Spezialprothese
  • Erkrankungen oder Verletzungen der langen Bizepssehne, SLAP-Repair, arthroskopische Bizepssehnentenodese
  • Frakturversorgung
  • Frühbehandlung von Knorpelschäden
  • Knorpelzelltransplantation bei Knorpeldefekten an Humeruskopf und Pfanne
  • Impingement-Syndrom, arthroskopische subacromiale Dekompression
  • Laser-analoges elektrothermisches Kapselshrinking (Kapselraffung)
  • Neurolysen (Befreiung von Nerven)
  • Rekonstruktion bei Instabilität des Schlüsselbeingelenks
  • Stabilisierung und Rekonstruktion bei Schultereckgelenkssprengung
  • Arthroskopische Gelenkmobilisierung bei Ellenbogensteife
  • Distale Bizepssehnenruptur
  • Ellenbogeninstabilität und -arthrose
  • Endoprothetik: Teil-, Vollersatz und Spezialprothese
  • Frakturversorgung des Ellenbogens
  • Frühbehandlung von Knorpelschäden
  • Knorpelzelltransplantation bei Knorpeldefekten
  • Neurolysen (Befreiung von Nerven)
  • Nervus ulnaris-Syndrom
  • Tennis- und Golfer-Ellenbogen (Epicondylitis)

Gelenkersatztherapie

Neben den sichtbaren knöchernen und Weichteil-Veränderungen des Gelenkes im Röntgen- oder MRT-Bild sind die Beschwerden des Patienten ausschlaggebend für die Entscheidung, ob eine Voll-, Teil- oder Spezial- bzw. Umkehrprothese zum Einsatz kommt.

Spezialisierung: Therapie voroperierter Gelenke

Wenn voroperierte Gelenke trotz erfolgter Maßnahmen Probleme und Schmerzen bereiten oder funktional beeinträchtigt sind, sollte ein erneuter Eingriff aufgrund der erschwerten OP-Bedingungen nur von erfahrenen Operateuren durchgeführt werden. Auch Endoprothesenwechsel zählen zum Repertoire.

Sportverletzungen

Das Therapiekonzept orientiert sich an den individuellen Anforderungen von Freizeit- oder Leistungssportlern. Durch schonende OP-Techniken kann oft schon sehr früh mit gezielter Reha, Kraftaufbau und Koordinationsübungen begonnen werden.

Nachbehandlung und Reha

Von der richtigen Nachbehandlung nach erfolgreicher Operation hängen die weitere Genesung und die Beweglichkeit des Gelenkes ab. Die Reha Kupferdreh erstellt einen individuellen Therapieplan.

Wissenschaftliche Aktivitäten

Seit vielen Jahren führt Dr. Georgousis den internationalen Kongress "Shoulder and elbow course" in Essen durch. In Kooperation mit dem anatomischen Institut der Universitätsklinik Essen und in Zusammenarbeit mit namhaften Referenten lernen die Teilnehmer bei Vorträgen und hands-on workshops die neuesten Verfahren in der Schulter- und Ellenbogenchirurgie kennen. Information und Termine unter www.shoulder-elbow.com.

Klinik für Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Heidbergweg 22-24
45257 Essen
Fon: +49 201 455 1305
Fax: +49 201 455 1311

Sekretariat
Sibylle Ohlig
E-Mail: s.ohlig@contilia.de

Ansprechpartner

Card image cap
Dr. med.
Harris Georgousis

Chefarzt

St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh
Klinik für Schulter- und Ellenbogenchirurgie
Heidbergweg 22-24, 45257 Essen
Fon: +49 201 455 1305
Fax: +49 201 455 1311

Sprechstunden

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin bei uns alle vorhandenen Untersuchungsbefunde, Röntgenbilder, Kernspintomographiebilder (MRT-Bilder) oder Operationsberichte mit. Sollte Ihnen keine aktuelle Röntgendiagnostik vorliegen, können wir die Untersuchungen bei unserem Kooperationspartner, dem diavero Diagnosezentrum durchführen. 

ArztSprechzeitEtage
Raum
Chefarzt 
Dr. med. Harris Georgousis
(Privatsprechstunde)
Montag und Donnerstag 
14:30 – 17:30 Uhr 
Freitag 9:00-11:00 Uhr
EG
E 85-90
Oberarzt
Dr. med. Armin Hofmaier
(Kassensprechstunde)
Montag und Donnerstag 
8:30 – 11:30 Uhr
EG
E 85-90
Fachärztin 
Dr. med. Elke Druckrey
(Kassensprechstunde)
Montag, Dienstag,
Mittwoch, Donnerstag
8:30–11:00 Uhr
EG
E 85-90

Leistungsstarke Gelenke

Klinik für Schulter- und Ellenbogenchirurgie

PDF zum Download

Download

ASD/ALCR

PDF zum Download

Download

Stationen

St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh
Heidbergweg 22-24
45257 Essen

Station K 4.2

Etage: 4. OG
Telefon: +49 201 455 1134
K42@contilia.de

Station K 8

Etage: 8. OG
Telefon: +49 201 455 1118
K8@contilia.de