Auszeichnung und Expertise

Erstellt von Dorothee Renzel

05.02.2019 Viszeralmedizin

Dr. David Albers, Leitender Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie, konnte sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Im Rahmen der united-gastroenterology –week, dem europäischen Gastroenterologenkongress, wurde einer seiner Beiträge in der Kategorie „advanced endoscopy“ ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit Kollegen des Helios-Klinikums Krefeld hat Dr. David Albers die prospektive Multicenter-Studie (POEM-HYPE-Studie) vorgestellt. „Wir haben die perorale endoskopische Myotomie, kurz POEM, bei hyperkontraktilen Ösophagusmotilitätstörungen angewendet, es handelt sich um ein neues, vielversprechendes Verfahren, das bei diesen Erkrankungen erst seit kurzem durchgeführt wird“, so Dr. David Albers.   Es sei die erste prospektive Studie zu dieser Fragestellung.

Darüber hinaus war die Abteilung mit weiteren  Beiträgen zur endoskopischen Therapie von infizierten Pankreasnekrosen sowie zu Ergebnissen der endoskopischen Therapie von Zenker-Divertikeln vertreten. Hierzu gab es eine Kooperation der Klinik im Elisabeth-Krankenhaus Essen mit der Uniklinik Ulm.