Nachricht

Essener Expertise in Deutschland gefragt

07.10.2016 Herz und Gefäße

Regelmäßig finden im Contilia Herz- und Gefäßzentrum am Elisabeth-Krankenhaus Essen die MRT-Kurse der Akademie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) statt. Die MRT-Untersuchung, oder Kernspintomographie, wie sie auch genannt wird, ermöglicht den Fachleuten hochauflösende, dreidimensionale Bilder des Herzens. So können früh viele Herzerkrankungen erkannt und somit die Behandlung entscheidend verbessert werden.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. Christoph Jensen, Oberarzt im Contilia Herz- und Gefäßzentrum, dienen diese Kurse dazu, anderen Ärzten die Kunst dieser Untersuchung zu vermitteln. PD Dr. Jensen ist gemeinsam mit PD Dr. Oliver Bruder, Chefarzt im Contilia Herz- und Gefäßzentrum,  hierzu national und international ein gefragter Referent.

„Wir sind froh mit unserer Expertise so auch anderen Kollegen bei deren Diagnostik helfen zu können“, so Bruder.

Der nächste Kurs für Mediziner findet am 5. November 2016 in Stuttgart statt.