Gesundheits- und Krankenpfleger feiern Examen

01.10.2018

20 Schülerinnen und Schüler meisterten am Freitag in der Contilia Akademie im St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr ihr Examen.

20 Schülerinnen und Schüler meisterten am Freitag in der Contilia Akademie im St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr ihr Examen.

Nach drei Jahren intensiven Lernens blicken 20 Auszubildende des St. Marien-Hospitals mit Zuversicht in die Zukunft. Mit Erfolg haben sie die Prüfungen in der Contilia Akademie gemeistert. Jetzt wurden die frischgebackenen Gesundheits- und Krankenpfleger feierlich verabschiedet und in die Arbeitswelt entlassen. „Es war eine tolle Zeit mit vielen schönen Momenten. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt, auch in der Praxis“, sagt eine Auszubildende, der die Begeisterung ins Gesicht geschrieben steht.

Nun steht den jungen Leuten zwischen 20 und 25 Jahren ein breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten offen: Beispielsweise in der Krankenpflege, in der ambulanten Pflege oder in Senioreneinrichtungen. „Einige nehmen auch ein Studium oder eine Zusatzausbildung auf“, weiß Susanne Lehmann, stellvertretende Schulleiterin.

Gestern begrüßte das Team der Contilia Akademie die neuen Auszubildenden. 33 junge Erwachsene starteten die dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. „Wir gestalten den Bildungsgang attraktiv, investieren in unsere Auszubildenden und möchten eine interessante theoretische und praktische Ausbildung anbieten“, sagt Hubert Brams, Geschäftsführer des St. Marien-Hospitals, und fügt hinzu: „Darüber sichern wir unseren qualifizierten beruflichen Nachwuchs.“ Jene Ausbildung im Gesundheitswesen biete hervorragende berufliche Perspektiven für die Zukunft.