Unsere Bewohner sind echte Filmstars Ungewöhnliches Filmprojekt

„Wir lassen uns immer wieder außergewöhnliche Projekte für die Bewohner der Seniorenstifte einfallen. Diesmal drehen wir zusammen mit einem Profilteam und den Bewohnern einen Film - basierend auf deren Lebensgeschichte.

„Der Regisseur hat sich im Vorfeld viel Zeit genommen, um die Senioren kennen zu lernen“, so Katja Grün, Leiterin der Unternehmenskommunikation der Contilia Pflege und Betreuung. „Er ermutigte sie, über ihre Träume zu reden. Immer wieder hörte er von der Sehnsucht nach dem Meer. Das Drehbuch hat er den Menschen anschließend förmlich auf den Leib geschrieben. Es behandelt die Themen, die die Senioren wirklich bewegen, wenn auch im Film überspitzt, surreal und mit einer Prise Humor. Bei unseren Projekten geht es immer um das Gemeinschaftserlebnis, um das Ausbrechen aus dem Alltag um gesellschaftliche Teilhabe und darum, Spaß zu haben. “

Die ersten beiden Drehtage in Mülheim und Essen waren erfolgreich und nicht nur die Darsteller, auch die Filmcrew haben unheimlich viel Freude an dem ungewöhnlichen Projekt.

„Der Spaß an der Sache steht bei dem Projekt an erster Stelle“, so Grün. „Aber wir freuen uns auch über die äußerst professionelle Begleitung durch die erfahrene Filmcrew. Wir werden im Frühjahr 2017 für einen tollen Film Premiere feiern!“

Dazu werden die Bewohner der Seniorenstifte, ihre Angehörigen und die Mitarbeiter eingeladen. Die Contilia Gruppe hat neben den Mülheimer Seniorenstiften Franziskushaus und Hildegardishaus weitere neun Senioreneinrichtungen in Essen, Gevelsberg und Schwelm. Damit wird der Kinosaal schon voll.

Lesen Sie dazu auch