Medizin-Mittwoch: Endoprothetik an der Schulter - Wann hilf welcher Gelenkersatz

Bewegungsapparat

Arthrose, Rheuma, komplizierte Brüche - bei manchen Krankheitsbildern der Schulter reichen konservative oder operative Maßnahmen nicht aus, um die Schmerzen zu reduzieren und die Beweglichkeit des komplexen Schultergelenkes wiederherzustellen beziehungsweise zu erhalten. Dann kann Gelenkersatz eine Option sein. Die Möglichkeiten der modernen Endoprothetik an der Schulter reichen vom Oberflächen- oder Totalersatz bis zur inversen Spezialprothese. Je nach individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen des Patienten muss vor der Operation der ideale Prothesentyp bestimmt werden. Einen Überblick darüber, welche Empfehlungen unsere Schulterspezialisten wann aussprechen, erhalten Interessierte beim Kupferdreher Medizin-Mittwoch.

Anmeldung erforderlich!

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um
Anmeldung unter Fon 0201 455-1157.

Beginn

16.05.2018 - 19:00 Uhr

Ende

20:30 Uhr

Veranstalter

Schulter- und Ellenbogenchirurgie | St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh

Ort

St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh | Aula
Heidbergweg 22-24, 45257 Essen