Medizin-Mittwoch: Ist Zittern immer Parkinson?

Altersmedizin, Neurologie

Wenn die Hände in Ruhe oder bei alltäglichen Arbeiten zittern oder die Schrift immer unleserlicher wird, steht häufig zunächst der Verdacht einer Parkinson-Erkrankung im Raum. Besonders der sogenannte essentielle Tremor, der häufig erblich ist und im fortgeschrittenen Alter auftritt, wird oft mit der Parkinson-Krankheit verwechselt. Um Fehldiagnosen und die eventuelle Fehlbehandlung mit einer nicht erforderlichen und unwirksamen Parkinson-Therapie zu vermeiden, ist die neurologische Abgrenzung der verschiedenen Tremorformen und Tremorkrankheiten von großer Bedeutung. Beim Kupferdreher Medizin-Mittwoch lernen Patienten die wichtigsten Tremorerkrankungen kennen und erhalten einen Überblick zu Unterscheidungsmerkmalen sowie diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der spezialisierten Neurologie.

 

Anmeldung erforderlich!

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um Anmeldung unter Fon 0201 455-1157.

Beginn

30.05.2018 - 19:00 Uhr

Ende

20:30 Uhr

Veranstalter

Neurologie | St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh

Ort

St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh | Aula
Heidbergweg 22-24, 45257 Essen