Stellenangebote

Stellenangebote

Leitender Oberarzt für die Viszeralchirurgie (m/w/d) Ausschreibungsnummer: 7936

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen ist eine Einrichtung der Contilia, einer katholischen Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen, die sich auf die Bereiche Krankenhäuser, Senioreneinrichtungen, Gesundheitsservices sowie Aus- und Fortbildung konzentriert. Mit 613 Betten und 14 Fachabteilungen nimmt das Elisabeth-Krankenhaus Essen neben der Grund- und Regelversorgung in den Schwerpunkten Herz und Gefäße, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Mutter und Kind, Altersmedizin, sowie Diabetes und Niere seine Aufgabe der Maximalversorgung wahr. Die Klinik ist Notarztwagenstandort und nimmt an der erweiterten Notfallstufe II teil.
 
Das Elisabeth-Krankenhaus Essen ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen mit über 28.000 stationären und 85.000 ambulanten Patienten pro Jahr.
Für unsere Klinik für Allgemein,- Viszeral- und Unfallchirurgie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Leitenden Oberarzt für die Viszeralchirurgie (m/w/d)

In der Klinik werden jährlich circa 3.000 Patienten stationär und über 15.000 Patienten ambulant behandelt. Die Klinik verfügt über 68 Betten und deckt ein breites viszeralchirurgisches  Leistungsspektrum ab.
Die Schwerpunkte der Abteilung liegen in der operativen Versorgung gut- und bösartiger Erkrankungen des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes und der Bauchspeicheldrüse.
Die Ösophaguschirurgie wird innerhalb der Abt. durch Herrn Prof. Dr. A. Hölscher abgedeckt.
Ihr Profil
  • Sie verfügen über eingehende Erfahrungen als selbstständiger Operateur in der Minimalinvasiven Chiurgie, der Chirurgie des Gastrointestinaltraktes und insbesondere der Pankreaschirurgie
  • Sie sind eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit
  • Sie besitzen den Facharzt für Viszeralchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie
Unser Angebot
  • hohe Anzahl großer viszeralchirurgischer Eingriffe
  • eine attraktive Tätigkeit in einem hoch motivierten und kollegialen Team
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Strukturierter Einarbeitungsprozess mit persönlichem Ansprechpartner
  • langfristige berufliche Perspektiven in einem attraktiven Klinikverbund
  • eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) analog dem TV-Ärzte/VKA ergänzt durch weitere Zulagen
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • vergünstigtes Firmenticket
Neugierig?
Für weitere Informationen steht Ihnen der Chefarzt der Klinik, Prof. Dr. Peter Markus, unter Tel. 0201 897 3301 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Sie!