Mein Aufenthalt

Mein Aufenthalt

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Gäste,

herzlich willkommen in unserem Krankenhaus. Wir freuen uns, dass wir Sie in unserem Haus begrüßen dürfen.

 

Vor Ihrer Aufnahme als Patient in unserem Krankenhaus steht in der Regel die Untersuchung eines niedergelassenen Arztes, der Sie in das Krankenhaus einweist.

Was sollten Sie zur Erstuntersuchung in der Klinik mitbringen?

  • Ihre Versicherungskarte oder eine Kostenübernahmeerklärung einer Krankenversicherung
  • Einweisungs- oder Überweisungsschein des Arztes
  • Ihren Personalausweis
  • Relevante Röntgenbilder und Befunde
  • Medikationsplan (falls vorhanden)
  • Impfausweis

Bitte seien Sie vorsichtig!

  • Wertsachen wie Schmuck oder größere Geldbeträge sollten Sie nach Möglichkeit nicht mit ins Krankenhaus bringen, da wir bei Verlust oder Diebstahl keine Haftung übernehmen können.

Liebe Patientin, lieber Patient,
ein Krankenhausaufenthalt ist keine leichte Situation. Wir, die Grünen Damen (und manchmal auch Grüne Herren), lassen Sie nicht allein. Wir haben Zeit für Sie und bieten Ihnen gern unsere Unterstützung und Begleitung an. Ihre Genesung und Ihr Wohlbefinden liegen uns am Herzen. Unsere Arbeit ist rein ehrenamtlich. Wir übernehmen keine pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Damit Sie uns vom Pflegepersonal unterscheiden können, tragen wir einen grünen Kittel. Selbstverständlich tauschen wir uns auch regelmäßig mit Pflegekräften und Ärzten aus, um Ihre bestmögliche Betreuung zu gewährleisten.

Unser Angebot für Sie

Gespräche

Wir hören zu und sind offen für Ihre Fragen, Sorgen oder Probleme. Was Sie uns anvertrauen, unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht. Manchmal hilft ein liebes Wort oder ein wohltuendes Gespräch mindestens so viel wie die beste Medizin! Wir sind für Sie da.

Einkäufe

Ein wenig Geborgenheit im manchmal nüchternen Krankenhausalltag ist wichtig. Ihnen fehlen Dinge des persönlichen Bedarfs? Sie möchten eine Zeitschrift lesen oder haben Appetit auf besonderes Obst, Süßigkeiten oder anderes? Wir kaufen für Sie ein.

Kontakte

Die Trennung von der gewohnten Umgebung, von Familie, Freunden und Nachbarn schmerzt manchmal auch. Sie wollen etwas ausrichten lassen oder einen Brief schreiben? Sie benötigen Kontakt zur Seelsorge, zum Friseur, zur Fußpflege oder zum Sanitätshaus? Wir unterstützen Sie dabei.

Kleine Dienste

Sie möchten Hilfe beim Ein- und Auspacken, bei der An- oder Abmeldung Ihres Telefons, ein Buch aus der Patientenbibliothek lesen, gerne einmal eine bisschen an die frische Luft oder einen Kaffee in unserer Cafeteria? Wir sind Ihnen behilflich.

Kontakt

Die Grünen Damen (und Herren) besuchen regelmäßig die Stationen im Krankenhaus. Gern stellt auch das Pflegepersonal den Kontakt zu uns her oder leitet Ihre Wünsche an uns weiter.

Würde es auch Ihnen Freude machen, unseren Patienten Zuwendung zu geben und gemeinsam mit anderen einen wertvollen Dienst am Menschen zu leisten? Unsere Gruppe würde sich über weitere Grüne Damen und Herren sehr freuen. Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. In einem persönlichen Gespräch beantworten wir all Ihre Fragen und informieren Sie ausführlich über dieses interessante und lohnende Ehrenamt.

Bitte wenden Sie sich an …

Anni Salomon
Leiterin der ehrenamtlichen
MitarbeiterInnen
im Elisabeth-Krankenhaus Essen
Fon 0201 897 86067
 

Silke Kloppenburg
Pflegedienstleiterin in der Frauenklinik
und Pädiatrie
Fon 0201 897-2103

Wir möchten, dass Sie sich in unserem Haus wohl fühlen. Dass Sie sich gut aufgenommen und wertgeschätzt fühlen. Um dies zu erreichen und in unserer täglichen Arbeit, in unseren Abläufen besser zu werden, brauchen wir Ihre Meinung. Für Ihre kritischen und lobenden Anregungen sind wir stets dankbar.

Wenden Sie sich gerne direkt an uns: Entweder telefonisch unter der Rufnummer 0201 897-2828 (hier erreichen Sie unserer Kollegen aus dem Qualitätsmanagement) oder per E-Mail lob-und-kritik(at)contilia.de

Gerne können Sie auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Stationen direkt ansprechen. Ihr Lob und Ihre Kritik sind uns sehr wichtig und herzlich willkommen.

 

Patientenfürsprecher/in

Falls Sie bei Kritik oder Anregungen nicht direkt eine Stelle des Krankenhauses ansprechen möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich an unsere/n Patientenfürsprecher/in zu wenden. Er/sie ist ehrenamtlich tätig und vertritt - als eine neutrale Anlaufstelle - Ihre Interessen gegenüber dem Krankenhaus.

Unser/e Patientenfürsprecher/in ist über die Information des Krankenhauses erreichbar, Rufnummer 0201 897-0.