Betriebliches Gesundheitsmanagement - ein Angebot für Mitarbeiter

Betriebliches Gesundheitsmanagement – kurz BGM – was ist das eigentlich? Ziel ist es, Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten.

Weil uns die Gesundheit unserer Mitarbeiter am Herzen liegt, haben wir ein breites  Angebot entwickelt, das die unterschiedlichsten Interessen berücksichtigt - immer mit dem Ziel, Anregungen zu geben und uns alle „gesünder“ zu machen.Sie haben eine konkrete Idee, wie wir unser BGM verbessern können? Sie würden sich eine ganz bestimmte Maßnahme zusätzlich wünschen? Sprechen Sie uns an:

Hubert Brams, Geschäftsführer
Fon Sekretariat 0201 455-1011

Unsere Angebote

Darmkrebsfrüherkennung im Unternehmen? Darauf setzt die „Aktion 1.000 Leben retten!“. Wir bieten unseren Mitarbeitern eine für sie kostenlose und anonyme Testteilnahme. Die Teilnahme und das Testergebnis bleibt dem Arbeitgeber verborgen. Sollte das Ergebnis positiv sein, erhält der Testteilnehmer genaue Hinweise über empfohlene medizinische Diagnose- und Therapievorschläge.

Zielgruppe
Wir bieten den kostenlosen Test nicht nur unseren Mitarbeitern, sondern auch deren Lebenspartnern an. Die Aktion findet jährlich Contilia-weit statt.

Der Arbeitgeber ist verantwortlich, Arbeitsbedingungen zu schaffen, die Mitarbeiter nicht krank machen bzw. bereits vorhandene Einschränkungen nicht verstärken. Wenn ein Mitarbeiter häufig oder länger krank ist, könnte dies auch an den Arbeitsbedingungen liegen. Manchmal schaffen technische Hilfsmittel wie etwa Hebe- und Tragehilfen oder eine ergonomische Tastatur Abhilfe. Auch der Einsatz in einem anderen Arbeitsbereich kann dem Mitarbeiter möglicherweise helfen. BEM ist ein wichtiges Instrument des betrieblichen Gesundheitsmanagements und als Dienstvereinbarung zwischen Geschäftsführung und MAV geregelt - siehe ShareCenter. Bei einem BEM-Gespräch, das immer eine freiwillige Entscheidung des Arbeitnehmers ist, wird gemeinsam mit Unternehmensvertretern überlegt, welche Maßnahmen die Gesundheit positiv unterstützen könnten. Auskunft erteilt die Personalabteilung.

Zielgruppe
BEM richtet sich an Arbeitnehmer, die krankheitsbedingt sechs Wochen oder länger ausfallen.

Die zahlreichen Angebote des Betriebssport machen nicht nur fit, sondern auch Spaß im Team mit den Kollegen, u.a.:

  • Kostenlose Teilnahme an Sportveranstaltungen der Herz-Kreislauf-Initiative „1.000 Herzen für Essen“: Lauf-Events auf Zeche Zollverein und 1.000 Herzen-Triathlon Essen
  • Firmenlauf: Organisation und Anmeldung durch den Sportbeauftragten der Contilia. Kostenlose Teilnahme.

Zweimal jährlich findet das als Inhouse-Seminar organisierte Deeskalationstraining am Standort Niederwenigern statt. Unser Anbieter, KUGA („Konstruktiver Umgang mit Gewalt und Aggression“) vermittelt Techniken zum sanften, aber effektiven Selbstschutz und verbaler Deeskalation.

Zielgruppe
Dieses Angebot richtet sich vor allem an die Kollegen der psychiatrischen Abteilung und Stationen, steht aber auch anderen Bereichen offen.

Das Ethikkomitee bietet konkrete Hilfestellung bei ethischen Fragen und Konflikten. Ziel ist ein offener und professioneller Umgang mit ethischen Fragestelleungen in den Einrichtungen der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel. Die ethische Fallbesprechung kann bei Bedarf angefordert werden von Patienten, Bewohnern, Angehörigen, Bevollmächtigten, Betreuenden und von allen Mitarbeitern.

Zum jährlichen Betriebsfest und zu den Weihnachtsfeiern sind alle Mitarbeiter herzlich eingeladen.

Als zertifizierte Lehrklinik für Ernährungsmedizin steht unser Unternehmen für gesunde Kost im Krankenhaus, für Patienten ebenso wie für Mitarbeiter. Unser Küchendienstleister Klüh bietet täglich auch in den Cafeterien ein gesundes Menü an. Rezepte in der COMMIT-App machen außerdem Lust, auch zuhause gesund zu kochen.

Mit den Gesundheitstagen geben wir unseren Mitarbeitern ganz praktisch die Möglichkeit, sich während der Arbeitszeit mit Ihrer Gesundheit und Ihrem persönlichen Wohlbefinden zu befassen. 2018 haben die Gesundheitstage an allen Standorten der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel erstmalig stattgefunden.

Prävention ist ein wichtiger Faktor des Gesundheitsmanagements. Dazu zählt die regelhafte Durchführung der Untersuchung bei unserer Betriebsärztin. Darüber hinaus können alle Mitarbeiter an der
jährlichen Grippeschutzimpfung teilnehmen.

Vielleicht suchen Sie einen Menschen, der zuhören kann und mit dem Sie sprechen können? Die Seelsorge steht auch allen Mitarbeitern zur Seite. Angebote wie „Momente der Stille“ bieten Gelegenheit zur besinnlichen Einkehr.

Seelsorge Kupferdreh

Seelsorge Niederwenigern

Fachklinik Kamillushaus

Die Reha Kupferdreh bietet mit ihrem Präventionsbereich SPORTZ ganztägige Trainingszeiten mit günstigen Beiträgen an. Schwerpunkte bilden hier die Themen allgemeine Fitness und Rückentraining. Es stehen moderne Trainingsgeräte zur Verfügung, die unter fachmännischer Anleitung genutzt werden können. Interessiert? Schnuppern Sie einfach in die Räumlichkeiten der Reha Kupferdreh rein und vereinbaren Sie bei SPORTZ ein kostenloses Probetraining! Den aktuellen Kursplan finden Sie unter www.sportz-essen.de.

Unter Anleitung einer ausgebildeten Tanzlehrerin wird im St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern das Tanzbein geschwungen. Alle Infos zum aktuellen Kurs unter www.contilia.de.

Im Rahmen des Qualitätsmanagements führen wir gemeinsam mit der Mitarbeitervertretung Mitarbeiterbefragungen durch. Ihre Rückmeldung ist uns wichtig, denn nur so können wir Arbeitszusammenhänge
und Prozesse weiter verbessern. Wir bitten Sie, an den Befragungen teilzunehmen. Die Ergebnisse werden aufbereitet, vorgestellt und im ShareCenter zur Verfügung gestellt. In regelmäßigen Mitarbeiterversammlungen gibt die Geschäftsführung darüber hinaus einen Einblick in aktuelle Projekte und Unternehmensentwicklungen.