Contilia Zentrum für Arbeitsmedizin und Gesundheitsmanagement

Willkommen!

Contilia Zentrum für Arbeitsmedizin und Gesundheitsmanagement

Erfolgsfaktor Gesundheit - Investitionen, die Früchte tragen

Wenn in den Geschäftsberichten von Unternehmen vom „Kapital“ die Rede ist, dann findet der Leser dort ausführliche Auskünfte über Stammkapital, Eigenkapital oder Fremdkapital. Dagegen bleibt das vielleicht wichtigste Kapital des Unternehmens unberücksichtigt – die Gesundheit der Mitarbeiter.

Und weil der Erfolg eines Unternehmens untrennbar mit der Motivation seiner Mitarbeiter verbunden ist, sichern durchdachter Gesundheitsschutz und Prävention dieses Kapital an jedem Arbeitsplatz – ganz gleich, ob dieser sich auf der Baustelle oder im Büro befindet.

In diesem Wissen sollten Sie dem Gesundheitsschutz eine hohe Priorität einräumen. Und dabei keine Kompromisse eingehen, denn ausgezeichnete Qualität in punkto Arbeitsmedizin und Gesundheitsmanagement ist eine Investition, die Früchte trägt.

Transparent, flexibel und persönlich

Contilia Arbeitsmedizin und Gesundheitsmanagement bietet Unternehmen die gesetzlich geforderte "Arbeitsmedizinische Betreuung" gem. ArbSchG, ArbSiG und der Vorschrift 2 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

  • kontinuierliche Unterstützung und Beratung in allen Fragen des Gesundheitsschutzes (z. B. zu Arbeitsstätten, Arbeitsmitteln, Arbeitsverfahren, Arbeitsstoffen, Arbeitsablauf, Arbeitsplatzwechsel, Wiedereingliederung, Unterstützung bei Organisation des Arbeitsschutzes und der Ersten Hilfe)
  • Beratung bei der Gestaltung und Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA)
  • Beratung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) gem. §167 Bundesteilhabegesetz - Implementierung, Umsetzung und Beteiligung
  • Konzept und Hilfestellung bei der Wiedereingliederung von leistungsgewandelten Mitarbeitern in den Arbeitsprozess nach längeren Fehlzeiten in Zusammenarbeit mit  Interessenvertretung und Schwerbehindertenvertretung
  • Unterstützung bei Organisation der Ersten Hilfe
  • Begehungen der Arbeitsplätze nach Planung und auch auf Anforderung
  • Unterstützung des Arbeitgebers bei Gefährdungsbeurteilungen, v.a. Unterstützung bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung nach MuSchG §10
  • Zusammenarbeit mit der Sicherheitsfachkraft
  • Teilnahme an Arbeitsschutzausschusssitzungen ASA
  • Beratung zu gesetzlichen Regelwerken
  • Beratung und Unterweisung von Arbeitnehmenden
  • Beratung zu Mutterschutzfragen und Jugendschutzgesetz
  • Kontakt zu Behörden (Bezirksregierung und Berufsgenossenschaft)
  • Kontakt zu externen Dienstleistern

 

  • Bedarfsermittlung und Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorge und ggf. Verabreichung von Impfungen gem. ArbMedVV,  Biostoff VO, Gefahrstoff VO, auch bei beruflich bedingtem Auslandsaufenthalt
  • Impfungen bei der Vorsorge oder als Impfaktionen im Betrieb
  • Durchführung von Angebotsvorsorge wg. Bildschirmtätigkeit
  • Durchführung von Angebostvorsorge bei Ausbrüchen infekt. Erkrankungen (TBC),
  • Wunschvorsorge für Mitarbeitenden
  • Durchführung von Vorsorgeuntersuchungen gem. Strahlenschutzgesetz
  • Durchführung von Eignungsuntersuchungen gem. anderer Regelwerke
  • Kontakt zu besonderen Funktionsträgern (z.B. Hygienefachkraft, Sicherheitsbeauftragte, Führungskräfte, QM)
  • Beratung von speziellen Personenkreisen z. B. Schwangeren, Jugendlichen, leistungsgewandelten MA
  • Unterstützung des Arbeitgebers zu Strategien und Maßnahmen der Gesundheitsförderung (z.B. Grippeschutz-Impfaktion, Gesundheitstage) und Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Unterstützung beim Umgang und Erstellung von Konzepten im Betrieb zu Prävention
  • Konzeptionen zum Umgang mit Alkohol und anderen Suchtformen (Medikamente, Rauchen, Essstörungen)

 

Zusatzleistungen

Wir bieten Ihnen Unterstützung und Begleitung bei allen denkbaren Verfahren an. Ziel ist immer die nachhaltige Verbesserung von Arbeitsbedingungen durch die Beteiligung der MA.
Die Unternehmensleitung entscheidet über vorgeschlagene Maßnahmen. Wir führen wir sie unter geeigneten Bedingungen als „Moderiertes Verfahren gem. QSAB“ in Ihrer Einrichtung auf Wunsch durch. Wir bevorzugen dieses Verfahren da, wo es durchführbar ist, weil es den Dialog im Betrieb fördert.

 

Besondere Expertise können wir durch unsere klinische Ausbildung mit Facharztabschluss in Allgemeinmedizin bzw. Innerer Medizin bei der Wiedereingliederung von kranken MA am Arbeitsplatz anbieten: bei der individuellen Beratung von Mitarbeitenden, auf deren Wunsch und mit ihrer Zustimmung im Kontakt mit behandelnden Ärzten, Beratung von deren Vorgesetzten, Begleitung bei der BEM-Runde und auf dem weiteren Weg möglichst zurück ins Arbeitsleben.

Wir legen großen Wert auf den persönlichen Kontakt.
Bei uns haben Sie einen Ansprechpartner, der Sie und Ihren Betrieb persönlich kennt.
Wir sind für Sie kurzfristig und auf direktem Wege für Sie erreichbar.

Wir garantieren eine transparente und faire Preisgestaltung.

 

Kompetenzen im Zusammenspiel

Das Zusammenspiel ausgesuchter Experten macht die Gesundheitsförderung unter dem Dach der Contilia so besonders attraktiv. Dank einer engen Kooperation mit anderen Spezialisten der Contilia bietet unser Leistungskatalog einen wahrscheinlich einmaligen Umfang.

 

Card image cap
Dr. med.
Sibylle Wißkirchen

Abteilungsleitung / Betriebsärztin

Contilia Therapie und Reha GmbH
Arbeitsmedizin und Gesundheitsmanagement
Klara-Kopp-Weg 3, 45138 Essen
Fon: +49 201 897 4613
Fax: +49 201 897 4619