Stellenangebote

Stellenangebote

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) / Altenpfleger (m/w/d) für Wochenenddienste Ausschreibungsnummer: 4236

Für alle unsere bettenführenden Stationen suchen wir für Wochenenddienste examinierte

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Altenpfleger (m/w/d)

Ihr Profil
  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder zum Altenpfleger (m/w/d)
  • Sie besitzen Berufserfahrung und gute Theorie- und Praxiskenntnisse
  • Sie zeichnet eine selbstständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise aus
  • Sie sind kommunikativ und besitzen Durchsetzungsvermögen
Unser Angebot
  • Großzügige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Eine attraktive Vergütung gemäß AVR-Caritas inklusive jährlicher Sonderzuwendung
  • Eine vom Arbeitgeber mit ca. 6 % vom Bruttogehalt finanzierte Betriebsrente bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln (KZVK)
  • Option auf ein vergünstigtes Firmenticket bei der Ruhrbahn
  • Willkommensveranstaltung für unsere neuen Mitarbeiter
  • Vielseitige Mitarbeitervorteile und Rabatte (z.B. Corporate Benefits)
  • Flexible Teilnahme an Pflichtschulungen durch unser E- Learning-Programm
  • Zahlreiche Angebote in unserem betriebsinternen Gesundheitsmanagement
Neugierig?
Für weitere Informationen steht Ihnen Simone Sturm, Pflegedirektorin, unter Fon 0201 897- 2102 gerne zur Verfügung oder kontaktieren Sie uns unverbindlich über WhatsApp unter Fon 0173-5356843! Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung online oder über pflege@elisabeth-essen.de (Lebenslauf ausreichend)!
Elisabeth-Krankenhaus Essen
Die Contilia betreibt im mittleren Ruhrgebiet Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens mit rund 7.300 Mitarbeitenden. Das Elisabeth-Krankenhaus stellt dabei als Akademisches Lehrkrankenhaus mit 513 Betten in 13 Fachabteilungen die örtliche Grund- und Regelversorgung sicher und nimmt in den Schwerpunkten Herz und Gefäße, Frau und Kind, Diabetes und Niere sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes zudem Aufgaben der Maximalversorgung wahr. Jährlich werden hier fast 30.000 Patienten stationär und über 85.000 Patienten ambulant behandelt.