"Ausgezeichnet.Für Kinder - plus" – Qualitätssiegel für weitere zwei Jahre

Erstellt von Anja R. Steinhoff

03.07.2018 Kinder- und Jugendmedizin

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen! Dies weiß man im Elisabeth-Krankenhaus Essen. Die Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, für Kinderchirurgie sowie für Früh- und Neugeborene versorgen kranke Kinder und Jugendliche nicht nur medizinisch kompetent, sondern gleichzeitig kind- und familiengerecht. Erkennbar ist dies am Qualitätssiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder - plus“, das das Krankenhaus im Rahmen der fünften bundesweiten Bewertung für weitere zwei Jahre erhält. Das Zertifikat dient als gute Entscheidungshilfe für Eltern.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit durch diese Auszeichnung eine weitere Wertschätzung erhält“, so Dr. Claudio Finetti, Dr. Peter Liedgens und Dr. Dariusz Michna, die Chefärzte der ausgezeichneten Kliniken. Insbesondere danken die drei Mediziner ihren Teams, den Ärzten sowie Mitarbeitern der Pflege. „Ohne funktionierende Teams in den jeweiligen Kliniken sowie das gute interdisziplinär Zusammenspiel wäre unsere Arbeit nicht möglich“, betonen sie. 

Im Zwei-Jahresrhythmus ermitteln die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, die Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus, die Gesellschaft für Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland sowie die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie die Strukturqualität bei der ambulanten sowie stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Diese Kriterien erfüllen die Kliniken für Kinder und Jugendliche im Elisabeth-Krankenhaus Essen in vollem Umfang und zum wiederholten Male. So dürfen diese Kliniken in den nächsten zwei Jahren das Logo „Ausgezeichnet.Für Kinder - plus.“ erneut führen. 

Hier geht es zu den Seiten der
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Klinik für Kinderchirurgie
Klinik für Neu- und Frühgeborene