Dr. Thomas Schmitz ergänzt Chefarzt-Team

Erstellt von Dorothee Renzel

11.12.2019 Herz und Gefäße

Die Klinik für Kardiologie und Angiologie des Contilia Herz- und Gefäßzentrums wird seit dem 1. Dezember von einem Team aus drei Kardiologen geführt: neben Privat-Dozent Dr. Oliver Bruder und Prof. Dr. Heinrich Wieneke ist nun auch Dr. Thomas Schmitz Chefarzt der Klinik im Elisabeth-Krankenhaus Essen.

Dr. Thomas Schmitz, seit 2010 Leiter der Herzkatheterlabore im Elisabeth-Krankenhaus, hat die interventionelle Behandlung der verschiedenen Herzklappenfehler in der Klinik etabliert. Als national sowie international gefragter Experte leitet er in Essen-Huttrop eines der größten Herzklappenprogramme Deutschlands. „Gemeinsam im Team ist es uns gelungen, die Klinik als eines der größten Zentren zur interventionellen Behandlung von Herzklappenfehlern zu etablieren“, so Dr. Thomas Schmitz.

Dass seine Leidenschaft dem Herzkatheterlabor und der interventionellen  Kardiologie gehört, wird auch in Schmitz Engagement außerhalb der Klinik deutlich: aktuell ist er zum stellvertretenden  Sprecher der Arbeitsgemeinschaft interventioneller Kardiologie (AGIK), der größten Arbeitsgruppe innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), gewählt worden.