Einfach anfangen – Erste Schritte zum „leichteren“ Leben

Erstellt von Dorothee Renzel

08.01.2020 Diabetes

Es hat ihn kalt erwischt. Ja, er hat sich nicht besonders gesund ernährt, viel bewegt hat er sich auch nicht  - aber Diabetes? Mit dieser Diagnose hatte Frank Müller nicht gerechnet.  Aber genau diese hat er vor gut einem Jahr  - im Januar 2018  - bekommen: " Sie haben Diabetes, Sie müssen etwas ändern!"

Hier finden Sie ein Youtube-Video von Frank Müller zum 33. Essener Diabetiker-Tag.

 

Und der Essener hat einiges geändert. „Ich habe einfach angefangen, anders zu essen, bewusst zu essen und zu genießen,  mehr Bewegung in meinen Alltag einzubauen“, so Frank Müller. Der Drohkulisse, die sich vor gut einem Jahr vor ihm aufgebaut habe, sei er aktiv begegnet. Er habe sich Beratung und Unterstützung bei den Experten der Praxis für Diabetologie geholt. „Heute probiere ich,  so normal wie möglich zu leben und ich finde es klappt. Selbst der Besuch von Weihnachtsmärkten habe funktioniert“, schmunzelt Müller, der gesteht, dass er Marzipan und Buttercreme liebe und hin und wieder auch schwach werde. „Aber dann genieße ich bewusst und nur ein ganz kleines Stück!“

Die Liebe zum Marzipan ist geblieben, das tägliche Fahrradfahren ist hinzugekommen. Beruflich fährt der Essener mit dem Zug nach Düsseldorf. „Vom Bahnhof zum Büro und zurück nehme ich das Rad. Das sind täglich immer mindestens rund 30 Minuten Bewegung“, erzählt Frank Müller. Dank der regelmäßigen Bewegung und der bewussten und gesünderen Ernährung hat Frank Müller bis jetzt rund 20 Kilogramm verloren, Lebensqualität hinzugewonnen und seinen Diabetes ganz gut in den Griff bekommen.

Dr. Anna Katharina Trocha, Diabetologin in der Praxis für Diabetologie und Chefärztin der Klinik für Diabetologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen, ist sehr zufrieden mit ihrem Patienten. „Herr Müller hat nach der Diagnose nicht lange gewartet und einfach angefangen, sich mehr zu bewegen und seine Ernährung umzustellen. Das ist das A und O, was wir unseren Patienten immer wieder empfehlen“, so die Ärztin.

„Just start – Erste Schritte zum ‚leichtern‘ Leben“ ist auch das Motto, unter dem die Klinik für Diabetologie für Samstag, 11. Januar, 13.30-16.30 Uhr,  zum 33. Essener Diabetiker-Tag in die Philharmonie Essen einlädt.