Ethikkomitee des Elisabeth-Krankenhauses Essen hat neuen Vorstand

Erstellt von Dorothee Rezel

22.03.2019 Psyche und Sucht, Seelsorge

Das Ethikkomitee des Elisabeth-Krankenhauses Essen hat einen neuen Vorstand gewählt: Dr. Mikolaj Walensi, Assistenzarzt in der Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie und Ethikberater im Gesundheitswesen, ist neuer Vorsitzender des Vorstands. Neben Dr. Mikolaj Walensi gehören dem Vorstand Kathrin Mai, Palliativ Care Koordinatorin, sowie Hasan Delibas, Krankenpfleger auf der Operativen Intensivstation, an.

Der neue Vorstand folgt dem langjährigen Vorstand, dem Pastor Peter Frigger, Anne Großkamp und Dr. Rainer Paust angehörten.

Zu den Aufgaben des Ethikkomitees im Elisabeth-Krankenhaus Essen gehören neben der ethischen Fallbesprechung in einer schwierigen Entscheidungssituation durch geschulte Moderatoren, der Teamberatung, der Erarbeitung von Leitlinien bei wiederkehrenden ethischen Problemen auch die Weiterbildung der Krankenhaus-Mitarbeiter in Fragen der klinischen Ethik. Das Ethik-Komitee hat eine beratende und unterstützende Funktion. Bei ihm handelt es sich um ein interdisziplinäres Gremium, dem Mitarbeitende aus den Bereichen der Medizin und Pflege sowie des psycho-sozialen Dienstes und der Krankenhausseelsorge angehören. Es richtet sich an Patienten sowie deren Angehörige bzw. Vertretungsberechtigte, aber auch an Mitarbeitende, die bei einer ethischen Entscheidungsfindung Unterstützung benötigen.

Die Kontaktendaten der Mitglieder des Vorstandes finden Sie >>hier<<