Mit „Ellis Freunde“ in die Luft

02.09.2016 Contilia

Die Schiffschaukel schwingt hoch in die Luft, die „Ente Willi“, das Rot-Weiss Essen-Maskottchen, dreht seine Runden und kuschelt mit den Kindern,  der Clown bringt Kinder mit lustigen Ballonfiguren zum Lachen, hinter schön geschminkten Gesichtern strahlen blaue, braune und grüne Kinderaugen! „Ellis  Freunde“, der Förderverein der Klinken für Kinder und Jugendliche am Elisabeth-Krankenhaus Essen, hat zum Sommerfest eingeladen. Da lassen sich auch Armina (9) und Jonas (8) nicht zweimal bitten!

Großes Staunen – Feuerwehr und Polizei zu Gast

Mit der Feuerwehr geht es hoch hinaus. Der Leiterwagen bringt die beiden in 30 Meter Höhe. „Wie klein dann auf einmal die Leute werden“, erzählt Armina fasziniert als sie wieder festen Boden unter den Füßen hat. Nach der Feuerwehr führt der direkte Weg  direkt zur Hundestaffel der Polizei. Santos und Milan, echte Polizeihunde, zeigen  gemeinsam mit ihren Hundeführern ihr Können. Ein besonderes Highlight ist dann das Polizei-Motorrad, hier darf Armina sogar das Blaulicht bedienen. Und für Jonas ist am Ende des Nachmittages klar: er braucht einen echten Polizei-Motorradhelm! Bis es soweit ist, muss das aus Ballons gefertigte Polizeimotorrad reichen….

Sonne, Musik und Plauderei

Seit vielen Jahren gehört „Ellis Sommerfest“ zum Elisabeth-Krankenhaus Essen. „Zum einen möchten wir mit dem Fest Abwechslung in den Krankenhausalltag der Kinder bringen, zum anderen möchten wir auch auf uns und unser Engagement für die Kinder aufmerksam machen “, so Marion Hartlap, Vorsitzende des Fördervereins „Ellis Freunde“.   Das jährlich stattfindende Fest richtet sich an die Patienten der Kliniken für Kinder und Jugendliche, aber auch an die Kinder des Stadtteils sowie an die, die einen kranken Menschen im Krankenhaus besuchen.