Nachricht

Seelsorge: Mit Krippe, Segenskarten und gebastelten Weihnachtswünschen in die Feiertage!

Erstellt von Wiebke Theurich

23.12.2020 Contilia, Seelsorge

Der Kapelle im vierten Stock des St. Josef-Krankenhauses wohnt dieses Jahr ein besonderer Zauber inne: Mitarbeiter und Patienten haben die Möglichkeit, den dort aufgestellten Weihnachtsbaum mit den im Haus verteilten und selbst beschrifteten Papiersternen nach Belieben zu schmücken: Gedanken, Gebete oder Wünsche finden hier Platz. Die extra Portion Weihnachtsgefühl geht von der großen Krippe aus, die die Kapelle zusätzlich ziert und Segenskärtchen liegen zur Mitnahme aus, um Mut oder Trost zu spenden. 

Das Seelsorge-Team des St. Josef-Krankenhauses Kupferdreh Pater Binu Urumeese (kath.) und Pfarrerin Eva Gabra (ev.) wünscht allen Mitarbeitern, Patienten sowie Angehörigen ein gesegnetes Weihnachtsfest!