Bruder-Oliver

Prof. Dr. med. Oliver Bruder

Prof. Dr. med. Oliver Bruder

Contilia Herz- und Gefäßzentrum

Klinik für Kardiologie und Angiologie - Chefarzt
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Fon: +49 201 897 3206
Fax: +49 201 288 525

Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH

Akademisches Lehrkrankenhaus - Lehrbeautragter
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Fon: +49 201 897 3206
Fax: +49 201 288 525

St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr

Klinik_fuer_Kardiologie - Chefarzt
Kaiserstr. 50
45468 Mülheim an der Ruhr
Fon: +49 208 305 42061
Fax: +49 208 305 2099

BodyGuard! Zentrum für Prävention.Sport.Medizin

BodyGuard! Zentrum für Prävention.Sport.Medizin - Chefarzt
Herwarthstraße 102
45138 Essen
Fon: +49 201 897 3901
Fax: +49 201 897 3909

Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH

Direktorium_Elisabeth-Krankenhaus_Essen - Ärztlicher Direktor
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Fon: +49 201 897 3206
Fax: +49 201 288 525

Berufliche Laufbahn

  • 1985 - 1991 Studium der Humanmedizin an der Universität-Gesamthochschule Essen
  • 1991 - 1993 Arzt im Praktikum, später Assistenzarzt in der Klinik für Kardiologie und Angiologie,
          Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • 1993 - 1998 Assistenzarzt, Medizinischen Klinik im Philippusstift Essen
  • 1998 - 2002 Assistenzarzt, Klinik für Kardiologie und Angiologie des Elisabeth-Krankenhauses
          Essen
  • 2002 Funktionsoberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie
  • 2006 Oberarzt
  • 2007 Leitender Oberarzt Kardiale Bildgebung
  • 2012 Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie, Contilia Herz- und Gefäßzentrum
  • 2014 Lehrbeauftragter des Akademischen Lehrkrankenhauses, Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • 2016 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung
  • 2023 Task Force Mentoring – Nachwuchsförderung – der DGK
  • 2023 Ärztlicher Direktor Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH

Fachliche Abschlüsse

  • 1998 Facharzt für Innere Medizin
  • 2001 Schwerpunkt Kardiologie
  • 2004 Promotion
  • 2007 Zusatzbezeichnung Magnetresonanztomografie
  • 2011 Habilitation
  • 2022 apl. Professor

Qualifikationen

  • Level 3 Accreditation in CMR: Society of Cardiovascular MR (SCMR), European Society of
         Cardiology (ESC), DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie und Herz-Kreislaufforschung)
  • Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz der DGK und  Interventionelle Kardiologie der DGK
  • Leiter Weiterbildungsstelle Zusatzqualifikation kardiale Magnetresonanztomographie der DGK
  • Leiter Weiterbildungsstelle Zusatzqualifikation kardiale Computertomographie der DGK

Publikationen, Aktivitäten und Vorträge (Auswahl)

  • Past-Sprecher der AG 21 Magnetresonanzverfahren in der Kardiologie der DGK (Deutsche
         Gesellschaft für Kardiologie und Herz-Kreislaufforschung)
  • Nukleus der AG 10 Chronische Herzinsuffizienz der DGK (Deutsche Gesellschaft für
         Kardiologie und Herz-Kreislaufforschung)
  • Initiator und Principal Investigator des EuroCMR Registry
  • Initiator und Course Director des Annual European CMR (EuroCMR) Course
  • Initiator des F-Kurses und des Refresherkurses Kardiale MRT der Deutschen Gesellschaft für
         Kardiologie (DGK)
  • 1000 Herzen für Essen
  • Essener Kardiologie Update
  • Essener Heart Failure Update
  • Feasibility and Diagnostic Value of Cardiovascular Magnetic Resonance Imaging After Acute
         Ischemic Stroke of Undetermined Origin. Haeusler KG, Wollboldt C, Bentheim LZ, Herm J, Jäger S,
         Kunze C, Eberle HC, Deluigi CC, Bruder O, Malsch C, Heuschmann PU, Endres M, Audebert HJ,
         Morguet AJ, Jensen C, Fiebach JB. Stroke. 2017 May;48(5):1241-1247.
  • European cardiovascular magnetic resonance (EuroCMR) registry -- multi national results from
         57 centers in 15 countries. Bruder O, Wagner A, Lombardi M, Schwitter J, van Rossum A, Pilz G,
         Nothnagel D, Steen H, Petersen S, Nagel E, Prasad S, Schumm J, Greulich S, Cagnolo A, Monney
         P, Deluigi CC, Dill T, Frank H, Sabin G, Schneider S and Mahrholdt H. J Cardiovasc Magn Reson.
         2013, 15:9 (18 January 2013)
  • Myocardial scar visualized by cardiovascular magnetic resonance imaging predicts major adverse
         events in patients with hypertrophic cardiomyopathy.
    Bruder O, Wagner A, Jensen CJ, Schneider
         S, Ong P, Kispert EM, Nassenstein K, Schlosser T, Sabin GV, Sechtem U, Mahrholdt H. J Am Coll
         Cardiol. 2010 Sep 7;56(11):875-87.
  • EuroCMR (European Cardiovascular Magnetic Resonance) registry: results of the German pilot
         phase.
    Bruder O, Schneider S, Nothnagel D, Dill T, Hombach V, Schulz-Menger J, Nagel E,
         Lombardi M, van Rossum AC, Wagner A, Schwitter J, Senges J, Sabin GV, Sechtem U, Mahrholdt
         H. J Am Coll Cardiol. 2009 Oct 6;54(15):1457-66.
  • Declining radiation dose of coronary computed tomography angiography: German cardiac CT
         registry experience 2009-2014. Schmermund A, Marwan M, Hausleiter J, Barth S, Bruder O,
         Kerber S, Korosoglou G, Leber A, Moshage W, Schröder S, Schneider S, Senges J, Achenbach S.
         Clin Res Cardiol. 2017 Jul 19
  • Accuracy and variability of right ventricular volumes and mass assessed by dual-source
         computed tomography: influence of slice orientation in comparison to magnetic resonance
         imaging. Jensen CJ, Wolf A, Eberle HC, Forsting M, Nassenstein K, Lauenstein TC, Sabin GV,
         Bruder O, Schlosser T. Eur Radiol. 2011 Dec;21(12):2492-502.

Alle Veröffentlichungen finden Sie unter:


Sie möchten noch mehr über Oliver Bruder erfahren?