Nachricht

Nachrichten

7. Herz-Kreislauf – SoloRun für 18. Juni geplant

Erstellt von Dorothee Renzel

14.04.2021 Elisabeth-Krankenhaus Essen, Contilia, Herz und Gefäße

Der 7. Herz-Kreislauf der Initiative „1000 Herzen für Essen“ kann auch in diesem Jahr leider nicht - wie es eigentlich Tradition ist – am 1. Mai stattfinden. Der neue Termin für den 7. Herz-Kreislauf ist: Freitag, 18. Juni, ab 17 Uhr.

Der Lauf ist erneut im “SOLO Run – Modus” geplant. Einzeln oder in kleinen Gruppen geht es dann auf die Laufstrecke rund um den Doppelbock auf dem Gelände des UNESCO Weltkulturerbes Zeche Zollverein.

Es gibt verschiedene „Lauf-Angebote“:  Solo-Modus über 6,6 km  oder 10 km, Gruppen-Modus über 10 km  und Familien-Modus über 3,3 km.

Alle kleinen und großen Läuferinnen und Läufer können ab sofort Ihre Startplätze sichern – die Online-Anmeldung ist geöffnet! 
https://www.herz-kreislauf-essen.de/anmeldung

Die Startgebühr beträgt 15 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind kostenfrei. Sämtliche Einnahmen aus den Startgeldern kommen der Sozialinitiative „1000 Herzen für Essen“ zugute.

1000 Herzen für Essen – die Sozialinitiative

Bereits jedes dritte Essener Kind im Alter zwischen sechs und sieben Jahren leidet unter Koordinationsstörungen, jedes fünfte Kind in der Stadt Essen ist übergewichtig. Zu diesen erschreckenden Ergebnissen kam 2009 eine Studie des Kinder- und Jugenddienstes des Essener Gesundheitsamtes. Wesentliche Ursache dafür  sind falsche Ernährung und Bewegungsmangel.

Vor diesem Hintergrund hat das Contilia Herz- und Gefäßzentrum die Sozialinitiative „1000 Herzen für Essen“ ins Leben gerufen. Die Initiative dient der Förderung selbstmotivierter Bewegung von Kindern und Jugendlichen durch Aufklärung und wirtschaftliche Unterstützung. Die Initiative fördert Projekte im gesamten Essener Stadtgebiet, die Kinder und Jugendliche zu gemeinschaftlicher Bewegung und sportlicher Betätigung anregen.