Nachricht

Baby-Boom im Elisabeth-Krankenhaus Essen

15.01.2021 Contilia, Frauengesundheit, Geburt

Laut der Milupa Geburtenliste Deutschland 2020 gehört das Elisabeth-Krankenhaus Essen zu den 30 größten Geburtskliniken in der Republik. Mit insgesamt 2877 Geburten ist die Klinik erneut die geburtenstärkste im Ruhrgebiet und gehört mit Platz 3 zu den Top Kliniken in Nordrhein Westfalen. Im Vergleich zum Vorjahr konnten 318 Geburten mehr gezählt werden.

Insgesamt haben im vergangenen Jahr  -  zwischen Januar und Dezember -  2933 kleine Essenerinnen und Essener am Klara-Kopp-Weg das Licht der Welt erblickt, darunter waren 50 Mal Zwillinge und drei Mal Drillinge.

„Wir freuen uns, dass  uns  so viele werdende Eltern ihr Vertrauen geschenkt haben und sich entschieden haben, ihr Kind in unserem Kreißsaal zur Welt zu bringen“, so Dr. Daniela Reitz, Chefärztin der Frauenklinik. Das Elisabeth-Krankenhaus Essen ist aber nicht nur eine Geburtsklinik, sondern seit nun 15 Jahren anerkannt als Perinatalzentrum Level1. „Durch die enge Zusammenarbeit der Geburtshilfe,  der Klinik für Neu- und Frühgeborene sowie der Klinik für Kinderchirurgie verfügt das  Haus über eine besondere Expertise im Bereich Risikoschwangerschaften sowie Mehrlingsgeburten“, betont Dr. Dariusz Michna, Chefarzt der Klinik für Neu- und Frühgeborene.