Nachricht

Neuer Chefarzt an zwei Standorten

Erstellt von Sandra Flügen

13.10.2020 Contilia, Diabetes, Niere

Dr. Frederic Bauer ist seit dem 1. Oktober neuer Chefarzt innerhalb der Contilia. Er verantwortet die Kliniken für Nephrologie und Dialyse im Elisabeth-Krankenhaus Essen und im St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr. Damit tritt er die Nachfolge des langjährigen Chefarztes Priv.-Doz. Dr. Anton Daul an, der in den Ruhestand gegangen ist.

Mit Dr. Bauer übernimmt ein anerkannter Nephrologe die Leitung der beiden Fachabteilungen. „Die Behandlung der Patienten möchte ich mit einem hohen Qualitätsanspruch fortführen“, so Dr. Frederic Bauer, der sich auf die enge Zusammenarbeit mit den beiden erfahrenen Teams freut. In Mülheim wird der Mediziner auch künftig neben dem gesamten Spektrum nephrologischer Krankheitsbilder ebenfalls diabetologische Erkrankungen therapieren.

Der 41-Jährige begann seine medizinische Laufbahn 2006 an der Berliner Charité. Sieben Jahre später wechselte er in das Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum. Der Mediziner war dort in der Nephrologie tätig, seit 2015 in der Funktion als Leitender Oberarzt. Dr. Bauer ist Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie und zudem im Besitz der Zusatzbezeichnung Diabetologie. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Behandlung von Patienten mit Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen. Dr. Bauer ist zertifizierter Experte für Bluthochdruck (Hypertensiologe DHL®) und Fettstoffwechselstörungen (Lipidologe DGFF®).