Nachricht

Sechzehn Auszubildende starten durch bei den Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel

Erstellt von Wiebke Theurich

16.12.2020 Contilia, Karriere

In Dienstkleidung und mit Namensschildern versehen fühlen sich die dreizehn weiblichen und drei männlichen Auszubildenden sofort zugehörig - und vor allem startklar. Alle zukünftigen Pflegefachfrauen und -männer sind guter Dinge und hochmotiviert, das spürt man gleich. Nach drei spannenden Einführungstagen hat diese Woche die erste „richtige“ Arbeitswoche für die Gruppe begonnen. Neben dem St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh wird auch das St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern Einsatzort für die Auszubildenden sein, wo die Nachwuchskräfte rollierend tätig sind. Wir wünschen einen guten und erfolgreichen Start sowie viel Spaß bei der Ausbildung!