Stellenangebote

Stellenangebote

Leitender Oberarzt (m/w) für Neurologie Ausschreibungsnummer: 6585

Die Katholisches Klinikum Essen GmbH ist Teil der Contilia mit Sitz in Essen. Ihre Kliniken sind mit einem modernen Leistungsspektrum ein wichtiger Pfeiler der Essener Krankenhauslandschaft. Hohe medizinische Qualität, interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung von Angeboten sind der Maßstab für die umfassende Versorgung der Patientinnen und Patienten, stationär und auch ambulant. In den Fachkliniken im Philippusstift und in einem Altersmedizinischen Zentrum, dem Geriatrie-Zentrum Haus Berge, arbeiten engagierte Teams und machen moderne Medizin für Menschen. 
Für unsere Neurologie suchen wir ab sofort einen

Leitenden Oberarzt (m/w)

Die Abteilung verfügt über 52 stationäre Betten einschließlich einer zertifizierten Stroke-Unit mit 8 Betten mit angeschlossener Neurologischen Frührehabilitation sowie Betten auf einer interdisziplinären Intensivstation. Der Klinik ist das Aphasikerzentrum NRW e.V. angegliedert. Es werden jährlich rund 2000 stationäre Patienten behandelt. Die Klinik ist zertifizierte Ausbildungsstätte der DGKN. Es besteht die Möglichkeit zum Erwerb der Zertifikate der DGKN für EEG, EVOP, EMG und Ultraschall. Neben der vollen Weiterbildungsermächtigung für die Neurologie liegt auch die für die Zusatzbezeichnung Geriatrie (18 Monate) vor.
Ihre Aufgaben
  • Supervidierung/Durchführung der funktionsdiagnostischen Untersuchungen (Duplex-Labor, Elektrophysiologie, ENG, Posturographie, FEES/Videofluoroskopie)
  • Teilnahme am Hintergrunddienst
  • Fachliche und kollegiale Unterstützung des oberärztlichen Teams
  • Supervision und Weiterbildung der Assistenzärzte
  • Überwachung der Dienst- und Urlaubsplanung
  • Vertretung des Chefarztes
Ihr Profil
  • Eine/einen promovierte/n Fachazt-/ärztin für Neurologie mit langjähriger klinischer Erfahrung
  • Zusatzbezeichnung wie neurologische Intensivmedizin oder Schmerztherapie
  • Zertifikat für speziellen neurologischen Ultraschall DEGUM/ DGKN, gerne auch Epilepsiezertifikat.
  • Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft sich an der medizinischen und organisatorischen Entwicklung der Abteilung zu engagieren
Unser Angebot
  • Als zukunftsorientierter Arbeitgeber bieten wir Ihnen vor allem Sicherheit, Perspektive und die Chance Ihre eigenen Ideen einzubringen
  • Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch jährlich durchgeführte Mitarbeitergespräche und abgestimmte Ziele
  • Die Vergütung richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • Eine vom Arbeitgeber mit 5,6 % vom Bruttogehalt finanzierte Betriebsrente bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln (KZVK)
  • Vielseitige Mitarbeitervorteile und Rabatte (Corporate Benefits)
  • Option auf ein vergünstigtes Firmenticket bei der Ruhrbahn
  • Fahrradleasing über JobRad
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kurze und transparente Kommunikationsstrukturen und Entscheidungswege
Weitere Auskünfte erhalten Sie von PD Dr. med. Kastrup, Leitender Arzt der Klinik für Neurologie, unter Fon 0201 / 6400 – 3350.
Wir freuen uns auf Sie!