Neurologie

Neurologie

Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie, Philippusstift

Mehr als 2.500 Patienten werden jährlich in der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie am Philippusstift in Essen behandelt. Die Klinik deckt das komplette neurologische Behandlungsspektrum ab, Schwerpunkte liegen auf der Behandlung von Gefäßerkrankungen des Gehirns (ischämischer Schlaganfall und Hirnblutung), degenerativen Hirnerkrankung wie Morbus Parkinson und Multisystematrophie, Demenzerkrankungen sowie Multipler Sklerose.

Neben der modern ausgestatteten Stroke-Unit für die Schlaganfall Akuttherapie zeichnet sich die Klinik durch das besondere Spektrum der Nachbehandlung aus. Das exzellente physiotherapeutische, ergotherapeutische und logotherapeutische Angebot sorgt für eine bestmögliche Genesung nach einem Schlaganfall. Eine weitere Besonderheit ist das interdisziplinäre Dysphagiezentrum, das auf die Abklärung und Behandlung komplexer Schluckstörungen spezialisiert ist.

Mittels modernster Diagnoseverfahren wie der Videofluoroskopie und der endoskopischen Schluckdiagnostik (FEES) wird den exakten Ursachen der Schluckstörung auf den Grund gegangen, um darauf aufbauend gezielte therapeutische Maßnahme anzusetzen.

Auch für Menschen mit Morbus Parkinson bietet das mehr als 20-köpfige Team der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie ein umfassendes Therapieangebot. Die sogenannte Parkinson-Komplexbehandlung ist spezialisiert auf schwer einstellbare und geriatrische Patienten, die in Essen eine intensive und spezialisierte Betreuung erhalten.

Patienten mit Multipler Sklerose und anderen Autoimmunerkrankungen werden umfassend diagnostiziert und mit sämtlichen modernen Therapeutika einschließlich Antikörpertherapie behandelt.

Weitere Besonderheiten sind die Behandlung von umfassenden Schmerzerkrankungen einschließlich Kopfschmerzsyndromen sowie die Spezialisierung des Klinikdirektors auf sogenannte seltene neurologische Erkrankungen.

Neben dem exzellenten medizinischen Know-how und dem umfassenden Therapieangebot sorgt ein angenehmes und modernes Ambiente für das Wohlbefinden der Patienten. So umfasst die neurologische Klinik unter anderem eine neu gebaute, exklusive Komfortstation, die einen Aufenthalt mit viel Raum und Ruhe gewährleistet. Ein motiviertes und aufgeschlossenes Pflegeteam steht den Patienten medizinisch und persönlich zur Seite.

Das Team der neurologischen Klinik ist vielsprachig, der Chefarzt und die Oberärzte sind alle multilingual. Neben Englisch und Französisch sprechen zwei Mitglieder des Leitungsteams
Russisch, eine Oberärztin Finnisch und Estnisch sowie ein Facharzt Arabisch.

"Wir verbinden Medizin auf höchstem Niveau mit menschlicher Zuwendung."

Priv.-Doz. Dr. Oliver Kastrup, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie