Stationäre Rehabilitation Schritte zur Abstinenz

Der körperlichen und seelischen Genesung Raum geben

Unsere stationäre Rehabilitation richtet sich an Erwachsene mit einer Abhängigkeit von Alkohol und/oder Medikamenten, die in Zukunft eine stabile Abstinenz anstreben. Neben der Suchterkrankung werden
auch weitere psychische Begleiterkrankungen wie Depressionen, posttraumatische Belastungsstörungen, Angststörungen, AD(H)S und Persönlichkeitsstörungen mitbehandelt.

Gemeinsam mit unseren Patienten ist es unser Ziel, der körperlichen und seelischen Genesung ausreichend Raum zu geben und so eine langfristige Suchtmittelabstinenz zu erreichen. Die Therapie dauert zwischen sechs und sechzehn Wochen, je nach individuellen Bedürfnissen und Vereinbarung mit den Kostenträgern. Während der Rehabilitation steht auch die berufliche und soziale (Re-)Integration der Patienten im Fokus. Das Behandlungsteam unterstützt dabei, eine anschließende ambulante oder tagesklinische Rehabilitation vorzubereiten. Das vielseitige Freizeitprogramm trägt dazu bei, Fähigkeiten wieder zu aktivieren, alte Interessen
wieder zu beleben oder Neues kennenzulernen.

Behandlungsinhalte

  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Indikative Gruppen (Soziales Kompetenztraining, Rückfallprophylaxe, Depressions- und Angstbewältigungsgruppen etc.)
  • Traumaspezifische Angebote
  • Frauen- und Männergruppe
  • Ergo- und Kunsttherapie
  • Arbeitstherapie (BORA) und Beratung zur beruflichen Wiedereingliederung
  • Sozialberatung
  • Sporttherapie
  • Vermittlung von Entspannungstechniken
  • Ernährungsberatung, Lehrküche
  • Paar- und Familiengespräche
  • Ohr-Akupunktur

Angebote für die therapiefreie Zeit

In der therapiefreien Zeit bieten sich Volleyball, Tischtennis, Fitness- und Gerätetraining, die Kegelbahn, der Leseraum, Kiosk oder Park an. Durch die gute Verkehrsanbindung sind kulturelle Angebote und das Naherholungsgebiet rund um den Baldeneysee gut erreichbar.

Ansprechpartner

Card image cap
Heike Bender-Roth

Therapeutische Leitung

Fachklinik Kamillushaus

Heidhauser Str. 273, 45239 Essen
Fon: +49 201 8406 127
Fax: +49 201 8406-180
Card image cap
Dr. med.
Wibke Voigt

Chefärztin

Fachklinik Kamillushaus Heidhausen

Heidhauser Str. 273, 45239 Essen
Fon: +49 201 8406 116
Fax: +49 201 8406 180