Traumazentren

Philippusstift

Traumazentren

Das „TraumaNetzwerk Ruhrgebiet“ (TNW) ist Deutschlands größtes Traumanetzwerk. Sein erklärtes Ziel: die bestmögliche Versorgung schwerverletzter Patient:innen. Die TNW-Mitglieder gewährleisten die unfallchirurgische Versorgung in Europas größtem Ballungsraum rund um die Uhr, 24 Stunden lang an sieben Tagen in der Woche.

Das Philippusstift in Borbeck ist seit vielen Jahren Teil dieses Netzwerks und damit fester Bestandteil der unfallchirurgischen Versorgung im Ruhrgebiet. Standardisierte Qualitätsmaßstäbe sichern in unserer Klinik die Versorgung der Patient:innen. Im Rahmen eines externen Audits wurden die Kriterien der DGU zur Teilnahme am Traumanetzwerk und zur Bezeichnung als Traumazentrum überprüft und bestanden.

Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie erfüllt darüber hinaus die Anforderungen zur Behandlung von Schwerverletzten nach den Kriterien des Weißbuches der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU.