Nachricht

6 neue PJ-Studenten für das Philippusstift

Erstellt von Katharina Landorff

20.11.2020 Contilia, Karriere

Neuer ärztlicher Nachwuchs beginnt sein Praktisches Jahr

Wir begrüßen den neuen ärztlichen Nachwuchs: In den Fachabteilungen Chirurgie und Innere Medizin haben in dieser Woche die fünf Medizinstudentinnen und ihr männlicher Kollege ihr Praktisches Jahre (PJ) im Philippusstift begonnen: Tea Datuashvili, Emel Temiz, Jennifer Pörtner, Süeda Kevser Ünacan, Carolin Rusch und Abdallah Altawil.

Die sechs Studierenden absolvieren bis zum 7. März nächsten Jahres den ersten Abschnitt (Tertial) ihrer Ausbildung bei uns. Am ersten Tag hießen Dr. Jana Becker (stellvertretend für den Ausbildungsbeauftragten PD Dr. Oliver Kastrup), der Ärztliche Direktor Dr. Franz-Josef Schumacher Foto 3.v.l.), die Chefärzte und Krankenhaus-Hygieniker Dr. Christoph Weyland (Foto 5.v.l.) die PJler willkommen. Ausgerüstet mit viel nützlichem Wissen — natürlich auch zur Hygiene — und „Maske“ ging es dann auf die Stationen.

5 der „Neuen“ studieren an der Universität Duisburg-Essen, eine Studentin an der Universität Frankfurt am Main. Durch Empfehlungen von Freunden kam Carolin Rusch (Foto 2.v.r.) nach Essen.
Am ersten Tag gab es auch eine „Tüte“ für die angehenden Mediziner: Gefüllt mit Energieriegeln, einem nachhaltigen Coffee-to-go-Becher und einem Infopaket.

Herzlich willkommen im Philippusstift-Team!