MRT-Trainingscenter in München

Erstellt von Dorothee Renzel

12.08.2019 Contilia, Herz und Gefäße

Essener Kardiologe gibt Wissen weiter

Der Konferenzraum eines Münchener Hotels hat sich jetzt erneut in ein MRT-Trainingscenter verwandelt. Rund 40 Kardiologinnen und Kardiologen aus ganz Europa waren zu Gast beim 11. Europäischen Kurs „Cardiocasular Magnetic Resonance“ und nahmen an der Ausbildung zum „Herz-MRT Experten“ teil. Die Teilnehmer erweiterten während dieser mehrtägigen Veranstaltung ihr Wissen über die Magnetresonanztomographie des Herzens (CMR), die den Medizinern ganz ohne Strahlenbelastung faszinierende Einblicke ins Herz ermöglicht.

„Einmal im Jahr laden wir nach München ein. Auf die Teilnehmer wartet ein kompakter, praxisorientierter Kurs“, so Dr. Oliver Bruder, Chefarzt im Contilia Herz- und Gefäßzentrum. Gemeinsam mit seinem Stuttgarter Kollegen Prof. Heiko Marholdt, Robert-Bosch-Krankenhaus, hat Bruder diese Weiterbildung vor über 10 Jahren ins Leben gerufen. Heute ist der Kurs gerade aufgrund seines kompakten Angebots und seiner Orientierung an der Praxis weltweit bekannt und beliebt. „Es macht mich stolz, dass Mediziner aus der ganzen Welt in den letzten Jahren an diesem Weiterbildungsangebot teilnahmen und wir so unser Wissen weitergeben können“, so Dr. Oliver Bruder, der ein ausgewiesener Experte im Bereich der kardialen Bildgebung ist.