Nachricht

Wenn der Alltag stresst – warum „Trostschokolade“ die Ausnahme bleiben sollte

Erstellt von Nadja Frauenhofer

26.08.2020 Frauengesundheit

Kaum hat die Schule wieder begonnen, bringt eine Quarantäne das Kind zurück in die eigenen vier Wände und die berufstätige Mutter in die „Betreuungs-Klemme“.

Haushalt, Familie und Job - Frauenalltag ist häufig turbulent, gerade in Corona-Zeiten. Der Griff zur Trostschokolade ist da verlockend und wer wollte dies verteufeln.

Auf Dauer und in Mengen aber kann zu viel Zucker nicht nur unliebsame Kilos mit sich bringen, sondern auch gesundheitliche Risiken bergen. Zudem wird gerade in stressigen Zeiten Energie gebraucht, die vorhält.

Auch Dr. Anna Trocha, 2fache Mutter und Chefärztin der Klinik für Diabetologie am Elisabeth-Krankenhaus Essen, ist nicht immun gegen die kleinen Sünden im Alltag, hat aber ein paar gute Tipps und Anregungen für Sie zusammengestellt.

Schauen Sie mal rein! 

Frauen.Gesundheitstag  „Nuss ist die neue Schokolade – wenn der Alltag stresst“