Stellenangebote

Stellenangebote

Oberarzt (m/w/d) für die Klinik für Handchirurgie St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh Ausschreibungsnummer: 9237

Mit ihren Standorten St. Josef-Krankenhaus Essen-Kupferdreh, St. Elisabeth-Krankenhaus Hattingen-Niederwenigern und der Fachklinik Kamillushaus Essen-Heidhausensteht die Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH - eine Einrichtung der Contilia - für ein modernes regionales Gesundheits- und Kompetenzzentrum. Basierend auf einem breiten stationären, teilstationären und ambulanten Leistungsspektrum der neun Kliniken mit insgesamt 495 Betten haben sich zahlreiche spezialisierte Fachbereiche entwickelt. Zu den Leistungsschwerpunkten des St. Josef-Krankenhauses Kupferdreh zählen insbesondere die Innere Medizin mit viszeralmedizinischer Expertise, Neurologie mit Parkinsonzentrum, die Plastische Chirurgie sowie die Angebote verschiedener Kliniken rund um Erkrankungen des Bewegungsapparates.
 
Das hohe Niveau der Patientenversorgung wird der Einrichtung seit vielen Jahren mit dem Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015 bescheinigt. Als Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen investiert das Haus in eine strukturierte Aus- und Weiterbildung unter der Leitung erfahrener ärztlicher Mentoren, verbunden mit dem Anspruch, Medizin auf aktuellem wissenschaftlichen Stand anzubieten.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Oberarzt (m/w/d) für die Klinik für Handchirurgie St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh

  • Die Klinik im Überblick:
    Die Klinik für Handchirurgie ist eine der führenden handchirurgischen Akutkliniken in NRW mit überregionalem Ruf. Das Operationsspektrum umfasst alle anerkannten Verfahren im Bereich von Hand, Handgelenk und Unterarm einschließlich der Mikrochirurgie.
     
    Schwerpunkte sind:
  • Rheumatologie und Arthrose-Chirurgie
  • Traumatologie einschließlich der Behandlung der Folgen von Arbeitsunfällen an der Hand
  • Rekonstruktive Eingriffe am Handgelenk nach Frakturen, Band-und Gelenkverletzungen
  • Wiederherstellungschirurgie (auch sekundär) nach Sehnenverletzungen 
  • Mikrochirurgie einschließlich der Nervenkompressionssyndrome
    Die Klinik verfügt über eine eigenständige handchirurgische Ambulanz zur Behandlung von handchirurgischen Notfällen und zur Nachbehandlung komplexer handchirurgischer Krankheitsbilder.
    Es liegt eine KV-Ermächtigungssprechstunde vor.
    Für die ambulante Handchirurgie steht eine Tagesklinik zur Verfügung.
    In den katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel können 10 moderne OP-Säle, davon 2 Eingriffsräume genutzt werden, der Handchirurgie stehen davon täglich 1-2 Säle zur Verfügung.
    Die Chefärztin der Klinik für Handchirurgie verfügt über die volle Weiterbildungsbefugnis für die Handchirurgie (3 Jahre).
Unser Angebot
  • Ein breites operatives Spektrum mit individueller Entfaltungsmöglichkeit und ein kollegiales, engagiertes Team
  • Transparente und offene Kommunikationsstrukturen
  • Entlastung von administrativen Aufgaben
  • Zusammenarbeit mit der REHA Kupferdreh zur Planung der Handnachsorge und Versorgung der Patienten mit maßgefertigten Schienen
  • Die Teilnahme an gutachterlichen Tätigkeiten
  • Unterstützung bei fachlichen Vorträgen
  • Fort-und Weiterbildung
  • Die Teilnahme am Rettungsdienst – falls erwünscht
  • Rufbereitschaftsdienste
  • Kooperative Zusammenarbeit mit allen Fachrichtungen der Klinik
  • Attraktive Vergütung gemäß AVR-Caritas.
  • Vom Arbeitgeber mit 5,6 % vom Bruttogehalt finanzierte Betriebsrente bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln (KZVK). Weitere Infos hier.
  • Vielseitige Mitarbeitervorteile und Rabatte (z. B. Corporate Benefits)
  • Option auf ein vergünstigtes Firmenticket bei der Ruhrbahn
  • JobRad
Neugierig?
Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Susanne Möhlen-Albrecht, Chefärztin der Klinik für Handchirurgie, unter Fon 0201 455-1421 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Sie!