Stellenangebote

Stellenangebote

3 jährig exam. Fachkraft (m/w/d) als Ausbildungsbeauftragter (m/w/d) Ausschreibungsnummer: 7417

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen ist eine Einrichtung der Contilia, einer gemeinnützigen Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen mit über 7.300 Mitarbeitenden, die sich auf die Bereiche Krankenhäuser, Senioreneinrichtungen, Gesundheitsservices sowie Aus- und Fortbildung konzentriert.
 
Das Elisabeth-Krankenhaus stellt als Akademisches Lehrkrankenhaus mit 513 Betten in 13 Fachabteilungen die örtliche Grund- und Regelversorgung sicher und nimmt in den Schwerpunkten Herz und Gefäße, Frau und Kind, Diabetes und Niere sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes zudem Aufgaben der Maximalversorgung wahr. Jährlich werden hier fast 30.000 Patienten stationär und über 85.000 Patienten ambulant behandelt.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

3 jährig exam. Fachkraft (m/w/d) als Ausbildungsbeauftragter (m/w/d)

Unser Angebot
  • Als zukunftsorientierter Arbeitgeber bieten wir Ihnen vor allem Sicherheit, Perspektive und die Chance Ihre eigenen Ideen einzubringen
  • Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch jährlich durchgeführte Mitarbeitergespräche und abgestimmte Ziele
  • Eine unbefristete Anstellung
  • Ein Einarbeitungskonzept, damit Sie schrittweise die Arbeitsprozesse kennenlernen und sich schnell ins Team einfinden können
  • Die Vergütung richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • Eine vom Arbeitgeber mit 5,6 % vom Bruttogehalt finanzierte Betriebsrente bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln (KZVK)
  • Vielseitige Mitarbeitervorteile und Rabatte (z. B. Corporate Benefits)
  • Option auf ein vergünstigtes Firmenticket bei der Ruhrbahn
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kurze und transparente Kommunikationsstrukturen und Entscheidungswege
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Weiterbildung zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter (mind. 200 Std) mit den Fähigkeiten:
    • pflegerisches Wissen und Können nach dem Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse zu vermitteln,
    • den Lernstand des anzuleitenden zu analysieren, zu beurteilen und weiter zu entwickeln,
    • lerntheoretische Zusammenhänge für die individuelle Anleitungssituation zu nutzen,
    • komplexe pflegerische Handlungsabläufe zu analysieren und lernwirksam aufzubereiten,
    • Spannungen zwischen den Lern- und Arbeitserfordernissen wahrzunehmen und in Abstimmung mit den verantwortlichen Vorgesetzten zu steuern,
    • die Beurteilung der Leistung und der Kompetenz der sachlich zu gestalten
  • Eine selbstständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • jährliche Absolvierung der gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungsstunden (seit 2020)
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Aufgeschlossenheit
  • Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Gute Theorie- und Praxiskenntnisse
  • Soziale Kompetenz und Innovationsfreudigkeit
  • Patientenorientiertes Denken und Handeln im Rahmen der wirtschaftlichen Vorgaben
Für Fragen steht Ihnen gerne Silke Kloppenburg, Pflegedienstleitung, unter Fon 0201/ 897-2102 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (mit aussagekräftigem Lebenslauf und Anschreiben).