Gefäß-Update 2020 - Venöse Thromboembolie und Krampfaderleiden

Herz und Gefäße

Venöse Erkrankungen spielen insbesondere aufgrund ihrer Häufigkeit eine große klinische Rolle, werden leicht unterschätzt und sind der Grund für Arzthaftungsprozesse.

Die Thrombose ist ein klassisches phlebologisches Krankheitsbild, das seine Tücken in der Diagnostik und Therapie hat und bei dem neue Antikoagulanzien und auch die invasive Therapie weiterhin heiß diskutiert werden. Beim Krampfaderleiden entwickeln sich neben den exzellenten konventionellen optimierten offenen Verfahren auch neue Behandlungstechniken, die mit immer geringerem Zugangstrauma und kosmetischen
exzellenten Ergebnissen werben, die wir auch unseren Patienten im Venenzentrum der Contilia zukommen lassen wollen.

Wir hoffen sehr, Ihnen ein informatives und interessantes Programm mit deutschlandweiten Experten zusammengestellt zu haben.

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Beginn

25.01.2020 - 09:00 Uhr

Ende

14:00 Uhr

Ort

Philharmonie Essen | RWE-Pavillon

Anhang