Palliative Versorgung Herzinsuffizienz

Bei der Herzinsuffizienz handelt es sich um eine Erkrankung, die trotz modernster Therapie eine ähnliche Prognose aufweist wie beispielsweise Lungen oder Darmkrebs. Im Bereich der Herzinsuffizienz werden Patienten, bei denen alle therapeutischen Mittel ausgeschöpft wurden, allein gelassen. Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht Patienten, die sich im Endstadium der Erkrankung befinden und wo keine weitere Therapie möglich ist angemessen zu betreuen. Daher haben wir eine Palliativkoordinatorin im Haus, die Sie auch bezüglich weitere Patientenverfügung beraten kann. In Zusammenarbeit mit der Palliativkoordinatorn ermöglichen die Anbindung an das städtische Palliativnetzwerk.

Card image cap
Kathrin Mai

Palliative Care Koordinatorin, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin in der Onkologie

Elisabeth-Krankenhaus Essen
Institut für Psychosoziale Medizin
Klara-Kopp-Weg 1, 45138 Essen
Fon: +49 201 897 82140
Fax: