Kindertraumatologie inklusive D-Arzt Verfahren Klinik für Kinderchirurgie

Das Besondere an kindlichen Frakturen ist, dass es sich dabei um Brüche am wachsenden Skelett handelt. Dies ist ein entscheidender Unterschied zu den erwachsenen Patienten. Deshalb werden kindliche Frakturen oft anders diagnostiziert und behandelt als bei Erwachsenen und benötigen eine besondere Sorgfalt in der Versorgung und Nachbehandlung. Das Leitbild dafür sollte dabei lauten:
„So wenig invasiv wie möglich und so sicher wie nötig, um später eventuelle Fehlstellungen und Funktionseinschränkungen zu vermeiden!“

Die kinderchirurgische Klinik ist für das D-Arzt Verfahren zur Behandlung von Kindergarten- und Schulunfällen zugelassen.

Dazu gibt es eine spezielle Sprechstunde im Sekretariat der Klinik für Kinderchirurgie. Dienstag und Mittwoch 14.00 - 15.30 Uhr sowie Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr.

Telefonische Terminvereinbarung unter: 0201 897 3351