Operative und diagnostische Tagesklinik

Operative und diagnostische Tagesklinik

Ambulantes Operieren

Am Tag des ambulanten Eingriffs erwarten Sie die Mitarbeiter unseres Hauses. In der Regel haben Sie sich mit einer Überweisung Ihres Haus- oder Facharztes an die Operative Tagesklinik der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel gewandt.

Sie können uns auch direkt ansprechen:

Telefon: +49 201 455 1093
Mo. bis Fr. 7:00- 18:00 Uhr

Die Termine haben Sie bereits nach Ihren persönlichen Wünschen mit den beteiligten Ärzten vereinbart. Soweit erforderlich, haben Sie über eine mögliche Therapie nach der Operation gesprochen:


REHA Kupferdreh
Telefon +49 201 84 82 80
Krankengymnastik | Manuelle Therapie | Lymphdrainage | Medizinische Trainingstherapie (KG-Gerät) | Bewegungsbad

Woran Sie bitte unbedingt denken sollten:

  • Essen und rauchen Sie ab 24:00 Uhr vor der geplanten Operation nicht mehr, nehmen Sie ab 6:00 Uhr keine Getränke mehr zu sich.
  • Nehmen Sie eigene Medikamente nur in Absprache mit dem Narkosearzt ein.
  • Erscheinen Sie pünktlich zur abgesprochenen Zeit - sollten Sie verhindert sein, geben Sie uns frühzeitig Bescheid.
  • Bringen Sie alle Unterlagen wie besprochen mit, z.B. Einwilligung, Befunde von Voruntersuchungen, Röntgenbilder.
  • Lassen Sie Geld und Wertsachen zu Hause.
  • Bringen Sie bequeme Kleidung mit.

Hier sind Sie sicher aufgehoben

Das individuell abgestimmte Narkoseverfahren sorgt dafür, dass Sie für die Dauer des Eingriffs schlafen und vollständig schmerzfrei sind. Dank der umfassenden Betreuung durch das OP-Team und des Einsatzes hochmoderner Technik können Sie sich in jeder Phase der Operation gut und sicher aufgehoben fühlen. Ihrer Begleitung bieten wir an, sich unterdessen die Wartezeit in unserer Cafeteria zu verkürzen.

Wieder wach!

Die Operation ist erfolgreich beendet und Sie sind aus der Narkose erwacht. Damit Sie sich nach dem Eingriff erholen können, sorgen erfahrene Fachpflegekräfte im Aufwachbereich für Schmerzfreiheit und Ihr Wohlbefinden.

Zeit für Erholung

Zurück in der Operativen Tagesklinik werden Ihnen Getränke und ein Imbiss angeboten. Um sicher zu sein, dass Sie alles gut überstanden haben, bleiben Sie noch einige Zeit in der Klinik. Während dieser Zeit können Sie sich bei Bedarf in einen separaten Ruhebereich zurückziehen.

Bevor Sie nach Hause gehen

Am Ende Ihres ambulanten Aufenthalts werden Sie von einem Facharzt der OP-Abteilung und einem Narkosefacharzt untersucht und beraten. Sollten wider Erwarten nach dem Eingriff Schwierigkeiten auftreten, besteht die Möglichkeit, auch stationär im Krankenhaus aufgenommen zu werden. Auch wenn Sie sich jetzt schon wieder gut fühlen - bedenken Sie bitte, dass Sie als Folge der Narkose langsamer reagieren und weniger aufmerksam sind.

Empfehlungen für die nächsten 24 Stunden

Auch wenn Sie sich kurz nach der Operation schon wieder gut fühlen – bedenken Sie bitte, dass Sie als Folge der Narkose langsamer reagieren und weniger aufmerksam sind. Unsere Empfehlung für die nächsten 24 Stunden:

  • Lassen Sie sich von Ihrer Begleitung nach Hause bringen
  • Fahren Sie auf keinen Fall Auto oder Fahrrad, nehmen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teil
  • Bedienen Sie keine Maschinen mit Verletzungsgefahr
  • Trinken Sie keinen Alkohol
  • Verschieben Sie wichtige Entscheidungen auf später

Wenn Sie wieder zu Hause sind

In der Regel werden keine Komplikationen entstehen. Sollten Sie ausnahmsweise außergewöhnliche Schmerzen, erhebliche Kopfschmerzen, Atemschwierigkeiten, Nachblutungen an der Wunde, Fieber, Schüttelfrost, einen steifen Nacken, auffallende Blässe, Schwindel, Herzbeschwerden oder andere besondere Schwierigkeiten bei sich bemerken, rufen Sie bitte sofort an:

Bis 18:00 Uhr: Telefon +49 201 455 1093 (Tagesklinik)
Ab 18:00 Uhr: Telefon +49 201 455 0
Im Notfall: 112 (Feuerwehr, Notarzt)

Am Tag danach

Je nach Absprache kommen Sie nach Ihrer ambulanten Operation bis zu fünf Mal innerhalb von zwei Wochen zur Nachsorge in unsere Klinik. So sind Sie sicher, dass die Heilung gut verläuft. Falls eine Reha-Behandlung erforderlich ist, stimmen Ihre Ärzte gemeinsam mit der Reha-Kupferdreh - unserem Kooperationspartner im Haus - Ihr individuelles Therapieprogramm ab.

Operative und diagnostische Tagesklinik

Heidbergweg 22-24
45257 Essen
Fon: +49 201 455 1093
Fax:

Sekretariat: Operative Tagesklinik
Mo. bis Fr. 7- 18 Uhr

Ansprechpartner

Card image cap
Dr. med.
Thomas Klein

Chefarzt

St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Heidbergweg 22-24, 45257 Essen
Fon: +49 201 455 1201
Fax: +49 201 455 2958