Ihr Weg zur Behandlung – Was Sie jetzt wissen müssen

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden seit dem 16. März 2020 auch in unseren Krankenhäusern geplante ambulante und stationäre Behandlungen weitgehend ausgesetzt.

Mit den Lockerungen werden sich unsere Kliniken langsam wieder öffnen und einem normalen Krankenhausbetrieb annähern. Der Infektionsschutz für Sie, unsere Patienten, die Besucher und unsere Mitarbeiter bleibt wichtig und erfordert besondere Maßnahmen. Wir bitten dafür um Verständnis.

Schritt 1: Telefonische Terminvereinbarung vor der Behandlung

  • Geplante Behandlungen sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.
  • Sie können Ihren gewünschten Termin vorab telefonisch mit unseren Sekretariaten vereinbaren. Bitte nutzen Sie dafür unsere Kontaktliste. Sie finden die Kontaktliste hier oder erhalten diese an den Rezeptionen unserer Krankenhäuser.

 

       Schritt 2: Telefonische Abfrage Ihres Gesundheitszustandes (Fragebogen)

  • Unsere Abteilungen werden Sie vor Ihrer geplanten ambulanten oder stationären Behandlung auf Ihrer angegebenen Telefonnummer anrufen und mit Ihnen zusammen einen Fragebogen durchgehen. Wir befragen Sie zu einem eventuell vorliegenden Risiko auf eine Coronavirus-Infektion. Diese Abfrage ist für Ihre Behandlung erforderlich. Hier können Sie den Fragebogen einsehen.
  • Wenn die Befragung einen Verdacht ergibt, dass bei Ihnen möglicherweise eine Coronavirus-Infektion vorliegt, ist vor dem Behandlungstermin ein entsprechender Test durchzuführen. Wir bieten Ihnen an, die notwendige Untersuchung in unseren Infektionsambulanzen im Marienhospital Altenessen oder im Philippusstift vorzunehmen. Einen Termin für diese Untersuchung können Sie umgehend von unseren Sekretariaten oder den Ambulanzen unserer Abteilungen vereinbaren. Nutzen Sie die Kontaktliste.
     
  • Die Testung kann auch anderenorts erfolgt sein, z.B. in einem anderen Krankenhaus, beim Gesundheitsamt oder in einer Arztpraxis. Der Tag des Abstrichs darf nicht mehr als 4 Tage vor Ihrem geplanten Behandlungsdatum liegen. Über das Testergebnis benötigen wir einen schriftlichen Nachweis.

    Im Notfall (Schlaganfall, Herzinfarkt, stark blutende Wunde oder ähnliche Notfälle) verlieren Sie bitte keine Zeit und suchen sofort ein Krankenhaus auf. Unsere Zentralen Notaufnahmen bzw. unsere Infektionsambulanzen sind für Sie da: 24 Stunden, 7 Tage die Woche.