Herzlichen Glückwunsch, Herr Dr. Nosal!

Erstellt von Dorothee Renzel

09.07.2020 Frauengesundheit, Geburt

Dr. Norbert Nosal, Leitender Oberarzt in der Frauenklinik des Elisabeth-Krankenhauses Essen, hat jetzt die höchste Qualifizierungsstufe MIC III durch die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE) erhalten. Die AGE ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), sie fördert insbesondere die Anwendung und Entwicklung der Methoden der minimal-invasiven Chirurgie, der sogenannten „Knopfloch-Chirurgie“ in der Frauenheilkunde. 

Zur Erlangung des Zertifikates werden an den Operateur höchste Anforderungen gestellt. Zertifiziert werden nur Ärzte, die über mehrere Jahre auf höchstem Level als Operateure aktiv sind und so zur weiteren Entwicklung der minimal-invasiven Chirurgie im Fach der Frauenheilkunde beitragen.

Dr. Norbert Nosal ist im Ruhrgebiet einer von neun Gynäkologen, die diese Qualifikation haben. In Essen gibt es neben Dr. Nosal nur eine weitere Ärztin mit einem MIC III Zertifikat.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch, Herr Dr. Nosal!