Nachricht

Siegerin zu Gast

Erstellt von Dorothee Renzel

22.09.2020 Contilia, Herz und Gefäße

Ein Gespräch über Leistungssport, Bewegung für Kinder und den inneren Schweinehund

Annika Vössing (27), Junioren-Europameisterin Triathlon und Deutsche Meisterin auf der Duathlon-Kurzdistanz ist in diesem Jahr eine der Teilnehmerinnen des Herzkreislauf-SoloRun im August gewesen. Mit ihrem Start hat sie auch die Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums „1000 Herzen für Essen“ unterstützt. Nach gut 10 km auf dem Gelände des UNESCO Weltkulturerbes Zeche Zollverein ist sie am 2. August als Siegerin durch das Ziel im Schatten des Doppelbocks gelaufen.

Einige Wochen später hat Annika Vössing nun auf Einladung von Dr. Mareike Eißmann, Ärztliche Leiterin der Sportmedizin im Elisabeth-Krankenhaus Essen, das Zentrum für Sportmedizin, Training und Leistungsdiagnostik besucht. Hier sind die beiden Frauen ins Gespräch gekommen, über Leistungssport, Bewegung für Kinder, den inneren Schweinehund und vieles mehr.

Hier auf YouTube können Sie das Interview sehen und hören