Fußerkrankungen

„Kaum ein Körperteil wird so vernachlässigt wie die Füße. Dabei tragen sie unser gesamtes Körpergewicht und sie sind die Voraussetzung für schmerzfreies Gehen und Stehen. Doch dass ohne gesunde Füße sprichwörtlich nichts läuft, wird erst bewusst, wenn Schmerzen dauerhafte Begleiter sind. Schon kleinste Probleme an Fuß- und Sprunggelenken bringen deutliche Einschränkungen mit sich.“

Wer kennt sie nicht: Schmerzende Füße nach einem langen Tag auf den Beinen. Doch wenn Schmerzen die Lebensqualität dauerhaft einschränken, sollte man der Ursache auf den Grund gehen.

Dr. Alexander Horst, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, erklärt: „Fußprobleme sind sehr vielfältig, die Ursache ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen“ und spricht sich deshalb für eine differenzierte Diagnostik aus. Patienten können in der speziellen Fußsprechstunde am St. Josef-Krankenhaus ihre Fußproblematik abklären lassen und auf die große Erfahrung der Experten vertrauen.

„Im Fußzentrum bieten wir eine spezialisierte Behandlung der oftmals sehr komplexen Fußprobleme an: Wir planen Ihr individuelles Therapiekonzept auf der Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Empfehlungen der Fachgesellschaften für Fußchirurgie. Als langjährig erfahrene Operateure können wir auf das entsprechende Know-how, die Infrastruktur einer etablierten Fachabteilung und auf die Implantat-Technologie der neuesten Generation zurückgreifen. Die konservative oder operative Behandlung im Fußzentrum ist je nach Indikation ambulant oder (kurz)stationär möglich. Bei Bedarf bieten wir auch die Nachbehandlung an und beraten zu konservativen Therapien, zu denen u.a. die orthopädietechnische Versorgung zählt.“

Lesen Sie dazu auch