Ganz praktisch – Azubis starten im Elisabeth-Krankenhaus Essen durch

Erstellt von Dorothee Renzel

06.05.2019 Contilia, Karriere

„Und los geht`s“, hieß es am Donnerstag, 2. Mai, für die neuen Auszubildenden der Kranken- und Gesundheitspflege im Elisabeth-Krankenhaus Essen. Insgesamt neun junge Frauen und Männer sind in ihren ersten mehrwöchigen praktischen Teil der insgesamt dreijährigen Ausbildung gestartet.

„Wir freuen uns, dass wir erneut eine neugierige und so lebendige Gruppe von jungen Menschen in unserem Haus willkommen heißen dürfen“, so Bianca Struck, Ausbildungsbeauftrage in der Pflegedirektion des Elisabeth-Krankenhauses Essen zur Begrüßung.

Sie hieß die Auszubildenden gemeinsam mit vielen Kollegen aus dem Haus zum einen als Lernende aber auch als Lehrende im Elisabeth-Krankenhaus Essen herzlich willkommen. „Auch wir lernen immer auch von Ihnen“, betonte auch Simone Sturm, Pflegedirektorin des Elisabeth-Krankenhauses Essen.

Der erste Tag stand ganz unter dem Motto „Schnuppern und Kennenlernen“. Neben organisatorischen Informationen rund um den Einsatzort, galt der Tag der Einkleidung und des Lernens erster Inhalte, die für den Stationsalltag wichtig sind.

Informationen zur den verschiedenen Contilia Ausbildungsgängen erhalten Sie hier.